Spurs: Wie sieht die Zukunft von Conte aus? | OneFootball

Spurs: Wie sieht die Zukunft von Conte aus?

Logo: 90PLUS

90PLUS

News: Antonio Conte übernahm im November die Position als Cheftrainer bei den Tottenham Hotspurs. Bleibt der Italiener an Bord?

Conte – Zusammenarbeit bei Kaderverstärkung

Durch das Patzen des großen Konkurrenten Arsenal sicherten sich die „Spurs“ den so wichtigen vierten Platz, der an der Teilnahme der UEFA Champions League berechtigt. Aktuell ist es jedoch fraglich, ob Antonio Conte (52) die Mannen aus dem Norden Londons auch im nächsten Jahr trainieren wird.

Laut einem Bericht des „Telegraph“ wird es in den nächsten Tagen ein Gespräch zwischen dem Cheftrainer und Tottenham-Manager Fabio Paratici (49) geben, das über die nähere Zukunft entscheidet.

Aktuell lebt der ehemalige italienische Nationaltrainer in einem Hotel und besitzt noch einen gültigen Restvertrag von einer weiteren Spielzeit. Dem Bericht zufolge kann sich der 52-Jährige grundsätzlich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen, wenn der Kader verbessert wird.

Er stelle sich „sechs – acht“ neue Spieler vor. Primär Akteure für die Kaderbreite, aber auch die Verpflichtung eines Topstars soll erfolgen. Als Namen werden hierbei Raheem Sterling (27) und Gabriel Jesus (25) von ManCity genannt. Eine angemessene Kaderstärke sei die wichtigste Bedingung für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit.

(Photo by David Rogers/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen