­čś▒ Sie sind nur am Fernseher dabei: Diese Topelf verpasst die WM 2022 | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Dominik Berger┬Ě1. April 2022

­čś▒ Sie sind nur am Fernseher dabei: Diese Topelf verpasst die WM 2022

Artikelbild:­čś▒ Sie sind nur am Fernseher dabei: Diese Topelf verpasst die WM 2022

Mit den letzten Entscheidungen in der WM-Qualifikation wird klar, welche Teams im Winter in Katar dabei sein werden. Doch dar├╝ber hinaus gibt es einige ├╝beraus begabte Kicker, die sich das Turnier wie jeder andere normale Fu├čballfan vor dem Fernseher anschauen m├╝ssen, weil es ihr Land nicht gepackt hat. Das ergibt eine feine Topelf.

Tor

Jan Oblak (Slowenien):┬áDer Slowene teilt das Schicksal mit einigen illustren Kickern, die in ihren Vereinsmannschaften einfach bessere Mitspieler haben. Am Schlussmann liegt es wahrlich nicht, auch bei Atl├ętico k├Ânnen sich die Colchoneros seit Jahren auf den Torwart verlassen. Wenn Slowenien elf Spieler in Oblaks Qualit├Ąt h├Ątte, w├Ąre man sogar ein Anw├Ąrter auf den WM-Titel.


OneFootball Videos


Artikelbild:­čś▒ Sie sind nur am Fernseher dabei: Diese Topelf verpasst die WM 2022

Abwehr

David Alaba┬á(├ľsterreich):┬áMit Real Madrid kassierte der ehemalige M├╝nchener eine herbe Klatsche im j├╝ngsten Cl├ísico und mit seiner Nationalmannschaft verpasst Alaba gleich das n├Ąchste gro├če Ding. Immerhin schaffte es die Alpenrepublik nach langer Zeit, aus eigener Kraft bei der letztj├Ąhrigen Europameisterschaft dabei zu sein.

├ça─člar S├Ây├╝nc├╝ (T├╝rkei): Die T├╝rkei musste sich in den Playoffs Portugal geschlagen geben, daran konnte auch der neue Trainer Stefan Kuntz nichts ├Ąndern. Oder S├Ây├╝nc├╝, der in der Dreierkette zum Einsatz kam. Eine herbe Entt├Ąuschung f├╝r den 25-J├Ąhrigen, der einen Marktwert von 45 Millionen Euro hat (Quelle: transfermarkt.de).

Milan ┼ákriniar (Slowakei): Ihm ergeht es ├Ąhnlich wie Oblak mit den Slowenen, ein Topstar allein kann meist nicht den Unterschied ausmachen. Es mag zwar hei├čen, dass die Defensive Titel gewinnt. Alles sch├Ân und gut. Aber wie denn, wenn man gar nicht am Turnier teilnimmt!?


Mittelfeld

Riyad Mahrez (Algerien):┬áMit Manchester City dominiert der begabte Linksfu├č zurzeit die Premier League, auf seinem Kontinent haben andere L├Ąnder die Nase vorn. So muss einer der besten Fl├╝gelspieler seiner Generation das n├Ąchste gro├če Turnier von zuhause aus verfolgen.

Franck Kessi├ę (Elfenbeink├╝ste):┬áEs gab eine Zeit, da war die Elfenbeink├╝ste ein sicherer Garant f├╝r eine WM-Teilnahme. Mittlerweile hat sich die Qualit├Ąt auf dem afrikanischen Kontinent deutlich erh├Âht und die Ivorer m├╝ssen zum zweiten Mal in Folge zuschauen. Kessi├ę kann sich damit tr├Âsten, dass er im Sommer wohl in Barcelona spielen wird. Und mit Milan vorher wom├Âglich noch den Scudetto gewinnt.

Marco Verratti (Italien): Beim amtierenden Europameister ist es mit Blick auf den Kader sehr schwer zu erkl├Ąren, woran es am Ende gelegen hat. Der PSG-Star steht nur stellvertretend f├╝r eine Reihe von unglaublich talentierten wie wertvollen italienischen Spielern, die das gro├če Turnier im Winter verpassen werden.

Mohamed Salah (├ägypten):┬áWomit wir beim n├Ąchsten ├╝berragenden Fl├╝gelspieler der gleichen Generation sind. Besonders bitter f├╝r den Liverpool-Star, dass auch die Neuauflage des Afrika-Cup-Finales Anfang des Jahres wieder zugunsten von Teamkollege Sadio Man├ę ausging. Grunds├Ątzlich besonders bitter f├╝r mehrere Stars, dass Afrika nur f├╝nf WM-Teilnehmer stellen darf.


Sturm

Erling Haaland (Norwegen):┬áDass Norwegen die Weltmeisterschaft verpassen wird, stand schon etwas l├Ąnger fest, auch wenn es im Falle des BVB-St├╝rmers besonders ├Ąrgerlich ist. Haaland beim Verein zu erleben, ist schon eine Show f├╝r sich. Au├čerdem w├Ąre es spannend zu sehen gewesen, ob die Norweger ihre ablehnende Haltung dem Turnier gegen├╝ber auch auf der gro├čen B├╝hne durchgezogen h├Ątten.

Zlatan Ibrahimovi─ç (Schweden):┬áHaalands Frisurenvorbild ist extra aus dem Nationalmannschaftsruhestand zur├╝ckgekehrt, um die ÔÇ×Tre KronorÔÇť nach Katar begleiten zu k├Ânnen. So bleibt Ibra nichts weiteres ├╝brig, als die Serie A weiter zu zlatanieren.

S├ębastien Haller (Elfenbeink├╝ste): In seiner ersten Champions-League-Saison brach der ehemalige Frankfurter St├╝rmer f├╝r Ajax Amsterdam gleich mehrere Rekorde. Auch im kommenden Winter wird sich Haller auf seine Vereinsaufgaben konzentrieren k├Ânnen, w├Ąhrend einige seiner Teamkollegen um den gro├čen Pokal mitspielen.