Serie A: Spektakel in Rom, Juventus und Atalanta verlieren | OneFootball

Serie A: Spektakel in Rom, Juventus und Atalanta verlieren

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Am Samstagabend fanden drei Spiele in der Serie A statt. Atalanta, Lazio und Juventus waren dabei im Einsatz. Und vor allem in Rom, beim Heimspiel gegen Hellas, ging es sehr ordentlich zur Sache.

Serie A: Spektakel in Rom

Die Serie A hat ihren letzten Spieltag in diversen Päckchen terminiert. Am Samstagabend spielten deswegen einige Klubs, die sich im oberen Bereich der Tabelle befanden. Zwischen Lazio und Hellas entwickelte sich früh ein sehr unterhaltsames Spiel, bei dem die Elf von Trainer Maurizio Sarri früh zurücklag. Giovanni Simeone brachte Hellas im Stadio Olimpico sehr früh in Führung, ehe Kevin Lasagna das 0:2 erzielte. Lazio war geschockt, die Gäste aus Verona waren effizient und eiskalt vor dem Tor.

Allerdings hatte Lazio früh eine Antwort parat. Jovane Cabral und Felipe Anderson sorgten schon vor der 30. Minute dafür, dass die Gastgeber zum Ausgleich kamen. In der zweiten Halbzeit drehte die Sarri-Elf dank Pedro das Spiel sogar komplett. Martin Hongla ließ ein mutiges Hellas aber jubeln, denn er erzielte etwas mehr als zehn Minuten vor dem Ende das 3:3.

Außerdem war Juventus auswärts bei der Fiorentina im Einsatz, verlor mit 0:2. Mit 0:1  unterlag Atalanta, das noch Hoffnungen auf eine Verbesserung in der Tabelle hatte, zuhause gegen einen mutigen FC Empoli.

Die Ergebnisse im Überblick

Fiorentina 2:0 Juventus

Tore: 1:0 Duncan (45.+1); 2:0 Gonzalez (90-+2, E.)

Atalanta 0:1 Empoli

Tore: 0:1 Stulac (79.)

Lazio 3:3 Hellas

Tore: 0:1 Simeone (6.); 0:2 Lasagna (14.); 1:2 Cabral (16.); 2:2 Felipe Anderson (29.); 3:2 Pedro (62.); 3:3 Hongla (76.)

(Photo by Marco Rosi/Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen