Reif kritisiert Kahn: "Fürchterlicher Auftritt" | OneFootball

Reif kritisiert Kahn: "Fürchterlicher Auftritt"

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Bayern um seinen Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn erhält für die Jahreshauptversammlung vom vergangenen Donnerstag reichlich Kritik. Auch Kommentatorenlegende Marcel Reif äußert sich kritisch.

"Das war ein fürchterlicher Auftritt, wie ich finde", sagte Marcel Reif in der Bild-Sendung Reif ist live über die Premierenrede von Oliver Kahn als Vorstandschef des FC Bayern auf der Jahreshauptversammlung. Der 52 Jahre alte Ex-Torhüter ließ bei seiner Mitgliederansprache das Thema Katar unerwähnt. Doch dies sorgte bei den Anhängern der Münchner für erhitzte Gemüter.

"Er ist weit unter der Latte durchgesprungen"

Reif meinte zu Kahn: "Ich kann ihm nichts raten. Entweder du hast nicht mitgekriegt, um was es geht, oder du verpasst den Zeitpunkt, das war miserables Timing. Oder du schaffst es nicht zu einem Zeitpunkt X, dich zu einem Knackpunkt-Thema der Fans zu äußern." Der Bayern-Boss, so der langjährige Sportreporter, "ist weit unter der Latte durchgesprungen". Kahn selbst äußerte sich derweil am Sonntag via Twitter. "Die Jahreshauptversammlung am Donnerstag beschäftigt mich natürlich immer noch sehr. Offenbar ist in den Emotionen einiges nicht angekommen, was mir in Zukunft wichtig ist. Es hat sich erneut gezeigt, wie wichtig der Austausch zwischen dem FC Bayern und unseren Mitgliedern ist", teilte der frühere Bayern-Keeper mit.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen