RB Leipzig: Torschütze Amadou Haidara nach Köln-Spiel angeschlagen

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Beim Auswärtsspiel in Köln entging RB Leipzig am Samstagabend nur knapp der vierten Saisonniederlage im fünften Bundesligaspiel. Dass die Sachsen am Ende zumindest einen Punkt aus der Domstadt mitnahmen, war auch Amadou Haidara zu verdanken, der rund zwanzig Minuten vor Schluss zum 1:1-Endstand traf. Durchspielen durfte der Leipziger Torschütze anschließend jedoch nicht – oder besser gesagt: Er konnte nicht. Wie Cheftrainer Jesse Marsch auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff verriet, war die Herausnahme des Mittelfeldspielers in der 85. Minute (Tyler Adams kam für ihn rein) nicht freiwillig. „Doudou Haidara wurde ausgewechselt aufgrund von Problemen mit der Wade. Es war eine kleine Verletzung, deshalb haben wir ihn ausgewechselt“, erklärte der US-Amerikaner. Wie lange der 23-Jährige nun pausieren muss, ist noch nicht bekannt.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen