Offiziell: Hütter wird Rose-Nachfolger bei Gladbach

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago1002086003h-e1618302869595-1000x751.jpg&q=25&w=1080

Eintracht Frankfurt hat soeben den anstehenden Abschied von Adi Hütter bekanntgegeben. Im direkten Gegenzug bestätigte Borussia Mönchengladbach, dass der Österreicher in der kommenden Saison den Trainerposten bei den Fohlen übernehmen werde.

Die SGE gab dabei bekannt, dass Hütter, wie erwartet, von einer Vertragsklausel gebraucht macht und den Verein im Sommer verlassen werde. Medienberichten zufolge soll diese bei 7,5 Millionen Euro liegen. In Gladbach wird er einen Dreijahresvertrag unterschreiben.

„Wir freuen uns sehr über die Zusage von Adi Hütter“, wird Max Eberl in der Pressemitteilung der Borussia zitiert. „Er ist für unsere Mannschaft und unseren Verein der beste Trainer für die ab dem Sommer vor uns liegenden Herausforderungen und Ziele.“

Hütter selbst sprach auf der Eintracht-Webseite von einer schweren Entscheidung: „Die Entscheidung, zur neuen Saison ein neues Kapitel aufzuschlagen, habe ich mir nicht leicht gemacht. Ich habe hier drei unglaublich erfolgreiche und intensive Jahre erlebt, die ich gemeinsam mit der Mannschaft zum Ende dieser Saison mit einem herausragenden Ergebnis abschließen möchte.“ Er wolle jetzt alles tun, um sich mit der Qualifikation für die Champions League zu verabschieden.