Meister nominiert Kader für EM in Israel | OneFootball

Meister nominiert Kader für EM in Israel

Logo: DFB

DFB

DFB-Trainer Marc-Patrick Meister hat 20 Spieler in den Kader der U 17-Junioren für die Europameisterschaft in Israel vom 16. Mai bis 1. Juni berufen. Elf weitere Akteure stehen auf Abruf bereit.

"Wir sind der Meinung, dass der für die Endrunde in Israel berufene Kader am besten den aktuellen Status quo im Jahrgang 2005 für unser Land repräsentiert", erklärt Meister. "Dies haben unsere Spieler in den zurückliegenden Monaten bei ihren Aufgaben - national wie international - immer wieder gezeigt."

In der Gruppenphase der EURO trifft die DFB-Auswahl am 16. Mai (ab 16.30 Uhr) im Ness Ziona Stadium in Nes Ziona auf Italien und am 19. Mai (ab 16.30 Uhr) im Haberfeld Stadium in Rishon LeZion auf Luxemburg, ehe am 22. Mai (ab 19 Uhr) die Begegnung mit Gastgeber Israel im Lod Municipal Stadium in Lod ansteht. Die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich fürs Viertelfinale, das am 25. und 26. Mai ausgetragen wird. Die Halbfinalduelle am 29. Mai und das Endspiel am 1. Juni finden jeweils im Netanja-Stadion in Netanja statt.

"Gemeinsam auf das höchste Level kommen"

"Für die Tage und Wochen des Turniers wird unsere Mannschaft natürlich alles versuchen, um gemeinsam auf das höchste Level zu kommen und bei der EM eine entscheidende Rolle spielen zu können", sagt Meister. "So gut kennen wir die Mannschaft mittlerweile. Dies gilt aber auch für die Zeit im Anschluss an das Turnier: Ich denke hier ehrlicherweise an einige Spieler, die auf dem Wege dieser U 17-Saison im Team waren und aus unterschiedlichen Gründen nicht bei den EURO dabei sein werden. Auch sie gehören zu unserem Jahrgang und hätten eine Nominierung verdient gehabt."

Für alle Spieler ist es - wie für den 41 Jahre alten Trainer selbst - das erste große Turnier in ihrer Karriere. "Die anstehende Europameisterschaft ist der nächste Meilenstein unserer Spieler in ihrer jungen DFB-Karriere", so Meister. "Wir freuen uns sehr auf dieses Turnier."

Impressum des Publishers ansehen