"Mein Ziel ist, durch die Matchpraxis noch besser zu werden" | OneFootball

Icon: SV Werder Bremen

SV Werder Bremen

·28. November 2023

"Mein Ziel ist, durch die Matchpraxis noch besser zu werden"

Artikelbild:"Mein Ziel ist, durch die Matchpraxis noch besser zu werden"

Neue Rolle: Michael Zetterer hütet fest das Werder-Tor (Foto: W.DE).

Michael Zetterer in der Mixed Zone am Dienstag

Für Michael Zetterer beginnt die neue Trainingswoche anders. Zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit wird der 28-Jährige als Nummer 1 in die Vorbereitung auf die anstehende Bundesliga-Partie beim VfB Stuttgart gehen. Zuvor beantwortete Zetterer in der Mixed Zone die Fragen der Journalist:innen, die sich vor allem für seinen Rollentausch vom Ersatz- zum Stammkeeper interessierten.


OneFootball Videos


Artikelbild:"Mein Ziel ist, durch die Matchpraxis noch besser zu werden"

Der Medientermin am Dienstag zählt zum neuen Arbeitsalltag von Michael Zetterer (Foto: W.DE).

In den vergangenen Spielzeiten arbeitete Michael Zetterer gewissenhaft, als er sich bei seiner Aufgabe mit der zweiten Reihe begnügen musste. Doch auch nachdem der gebürtige Münchner seinen Dienst als Stellvertreter von Jiri Pavlenka gelassen regelte und vor der 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen die feste Beförderung zwischen die Pfosten folgte, bleibt sein Arbeitsalltag gleich. „Ich bin in den letzten Wochen gut damit gefahren, an meiner Arbeitseinstellung nichts zu ändern und möchte daran anknüpfen“, erklärt Zetterer. „Denn sonst bin ich auch mit der Situation professionell umgegangen und habe mich so vorbereitet, dass ich hätte reinkommen können.“

Im Nachwuchs lief der Ex-Hachinger lange als Feldspieler auf, ehe er seine Leidenschaft für den Platz im Tor entdeckte. Seine Beidfüßigkeit und Fähigkeit am Ball verleihen dem Werder-Spiel ein zusätzliches Element, das er auch weiterhin einbringen möchte. Denn trotz des guten Verhältnisses zu Torhüter-Kollege Pavlenka, möchte Werders Nummer 30 seinen Stammplatz in den kommenden Partien verteidigen. „Ich gehe meine Karriere Schritt für Schritt“, sagt Zetterer. „Der Step, kontinuierlich Bundesliga zu spielen, ist nun gelungen. Nun möchte ich natürlich die Nummer 1 bleiben, das noch größere Ziel ist aber, durch die Matchpraxis noch besser in den Abläufen zu werden, um der Mannschaft noch mehr zu helfen.“

Impressum des Publishers ansehen