Karazor bis 2026 – Mavropanos bis 2025 im Brustringtrikot | OneFootball

Karazor bis 2026 – Mavropanos bis 2025 im Brustringtrikot

Logo: VfB-exklusiv

VfB-exklusiv

VfB verlängert mit Karazor und Kaufpflicht bei Mavropanos zieht

Der VfB arbeitet weiter an der neuen Saison. So wurde vom Verein bekanntgegeben, dass Atakan Karazor seinen ursprünglich bis 2023 geltenden Vertrag bis 2026 verlängert hat. Atakan Karazor meinte zur Verlängerung auf der vereinseigenen Webseite: “Ich fühle mich vom ersten Tag an sehr wohl beim VfB, wir sind gemeinsam in die Bundesliga aufgestiegen und haben jetzt zwei Mal in Folge die Klasse gehalten. Die Bedeutung des Clubs für die Stadt und die Region ist enorm, die Momente nach dem Aufstieg und ganz aktuell nach dem Köln-Spiel werden für immer in meinem Herzen bleiben. Ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre im VfB-Trikot, in denen ich meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Zukunft leisten möchte und in denen ich mich als Spieler weiterentwickeln will. Ich danke den Verantwortlichen herzlich für das Vertrauen, das sie mir mit dieser Vertragsverlängerung entgegenbringen.”

Bei Mavropanos zieht Kaufpflicht

Im Falle des Klassenerhalts, was seit Samstag gewiss ist, gab es bei Dinos Mavropanos eine Verpflichtung, ihn zu kaufen. Knapp über 3 Mio. Euro werden nach Medienberichten fällig, eine Summe die der VfB gerne zu Arsenal London überweisen wird. Mavropanos sagte: “Ich habe immer mein Bestes gegeben und werde weiterhin mein Bestes für diesen großen Verein geben. Das Vertrauen der Verantwortlichen und die Zuneigung der Fans in Stuttgart sind ein großer Antrieb für mich.” Alexander Wehrle hob die Bedeutung der beiden Spieler für den VfB hervor. “Mit der Vertragsverlängerung von Atakan Karazor und der dauerhaften Verpflichtung von Dinos Mavropanos sind unmittelbar nach dem Saisonfinale zwei wichtige personelle Weichenstellungen erfolgt. Beide Spieler haben ihre Bedeutung für den VfB eindrucksvoll unter Beweis gestellt, demensprechend froh sind wir, dass wir langfristig mit ihnen planen können.”

Shares

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen