🎥 In der Ligue 1: Dieses Karate-Tor lässt dich Ibrahimović vergessen

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F09%2Fimago0048180350h-1-1000x666.jpg&q=25&w=1080

Normalerweise gilt Zlatan Ibrahimović als Mann für die Tore mit Kampfsportfaktor. Doch nun scheint ein würdiger Nachfolger gefunden zu sein.

Er ist 23 Jahre alt, spielt in der Ligue 1 für Stade Brest und hört auf den Namen Irvin Cardona. Und beim 2:0-Sieg seiner Mannschaft in Dijon hat er am Sonntag einen Treffer erzielt, den ihm so schnell niemand nachmachen dürfte.

Cardona empfing die Flanke am langen Pfosten nämlich aus der Luft und hackte das Leder mit einem lupenreinen Karate-Kick in die Maschen. Körperbeherrschung, die man nur in der harten Schule von Pai Mei lernt.