😂 Havertz Gesicht sagt alles: Wenn der Torjubel zu intim wird

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F10%2FManchester-United-v-Chelsea-Premier-League-1604159947-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Beim Torjubel kommen sich Spieler schon mal näher: Es wird abgeklatscht, Huckepack genommen und oftmals eben auch umarmt. Wie zum Beispiel heute beim FC Chelsea.

Zur Traube der Umarmenden gehörte nach dem 1:0-Treffer in Burnley auch Kai Havertz. Der deutsche Nationalspieler scheint mit dieser Entscheidung jedoch eher unglücklich gewesen zu sein. Zumindest legt das der Gesichtsausdruck nahe.

Kein Wunder, denn die Hand eines Mitspielers ist Havertz definitiv näher gekommen als dieser sich das gewünscht haben dürfte. Hier das Ganze noch mal in der Zoom-Version, weil’s so schön ist.

Das Tor erzielte übrigens mit Hakim Ziyech ein weiterer Chelsea-Neuzugang.