Hamann rät Bayern von Zakaria ab: "Zwischen ihm und Tolisso liegen Welten" | OneFootball

Hamann rät Bayern von Zakaria ab: "Zwischen ihm und Tolisso liegen Welten"

Logo: fussball.news

fussball.news

Aufgrund seiner Variabilität gilt Denis Zakaria als mögliches Transferziel des FC Bayern. Dietmar Hamann ist allerdings wenig überzeugt, dass der Schweizer eine Verstärkung für den Rekordmeister wäre.

Aufgrund seiner Wucht und Dynamik gehört Denis Zakaria an guten Tagen zu den besten defensiven Mittelfeldspielern der Bundesliga. Borussia Dortmund soll den noch bis zum 30. Juni bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag stehenden Schweizer auf dem Zettel haben, auch dem FC Bayern wird regelmäßig Interesse nachgesagt. Ein Grund dafür ist, dass Zakaria nicht nur auf der Sechs sondern auch in einer Dreierkette als Innenverteidiger agieren kann. Da Julian Nagelsmann im eigenen Ballbesitz regelmäßig auf ein Konstrukt mit drei Verteidigern setzt, könnte Zakaria daher eine flexible Alternative zu Niklas Süle sein, der nach fünf Jahren eine neue Herausforderung sucht.

Hamann: "Wäre bei Zakaria vorsichtig"

Dietmar Hamann rät den Bayern-Bossen aber von einer Verpflichtung Zakarias ab: "Ich wäre bei ihm vorsichtig, weil er verletzungsanfällig ist", sagte der TV-Experte gegenüber der Abendzeitung München. Zudem sei der 25-Jährige "eher defensiver Mittelfeldspieler als Innenverteidiger", und auf erstgenannter Position weiß in Abwesenheit des verletzten Leon Goretzka derzeit Corentin Tolisso zu überzeugen, in dessen Vertragspoker (läuft im Sommer aus) noch keine Entscheidung gefallen ist.

"Würde lieber weiter auf Tolisso setzen"

Für Hamann steht allerdings fest, dass die Münchner sich mit allen Mitteln um eine Verlängerung mit dem Weltmeister von 2018 bemühen sollten: "Zwischen Zakaria und Corentin Tolisso liegen Welten. Da würde ich als FC Bayern lieber weiter auf Tolisso setzen und mit ihm verlängern." Ob dieser Fall auch eintreten wird oder Tolisso genau wie Niklas Süle einen ablösefreien Abschied wählt, ist offen.

Impressum des Publishers ansehen