­čĹ╗ Fans, nehmt euch in Acht! 6(66) Gruselgeschichten aus der Fu├čballwelt | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Moritz Oppermann┬Ě31. Oktober 2023

­čĹ╗ Fans, nehmt euch in Acht! 6(66) Gruselgeschichten aus der Fu├čballwelt

Artikelbild:­čĹ╗ Fans, nehmt euch in Acht! 6(66) Gruselgeschichten aus der Fu├čballwelt

Schon vor ├╝ber 2000 Jahren feierten die Kelten das Samhain-Fest, welches als Ursprung f├╝r das heutige Halloween gilt. Angst, Schrecken und Leistungen zum Schaudern machen nat├╝rlich auch nicht vor dem Profi-Fu├čball halt. Da es heute im ganzen Land wieder S├╝├čes oder Saures gibt, haben wir 6(66)-Gruselgeschichten aus der aktuellen Saison f├╝r dich vorbereitet.

1. K├Âpenicker-Albtraum

Unsere erste Station der Schauderreise macht in Berlin halt. Hier wirkt alles momentan dunkel, traurig, grau und verdammt angsteinfl├Â├čend. Damit aber genug ├╝ber den Berliner Herbst, wir gucken nach K├Âpenick: Dort ist Union Berlin in der vergangenen Saison zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Champions League eingezogen, in der aktuellen Spielzeit geht aber bislang gar nichts.


OneFootball Videos


Die Eisernen haben zuletzt zehn Spiele in Folge verloren. In der K├Ânigsklasse holten sie in drei Spielen noch keinen einzigen Punkt. F├╝hlt sich f├╝r die Fans wahrscheinlich an wie ein mieser Albtraum, ist allerdings keiner.


2. Ein verfluchter Pfosten

Weiter gehtÔÇÖs in Leverkusen. Hier waren am Sonntag ├╝bernat├╝rliche Kr├Ąfte am Werk. So muss es sich zumindest f├╝r Freiburgs Keeper Noah Atubolu angef├╝hlt haben, als er ein Eigentor erzielte. Das war passiert: Ein Schuss von Jonas Hofmann prallte zun├Ąchst an den Pfosten, von dort aus an Atubolus R├╝cken und dann wiederum ins Tor der G├Ąste.

Artikelbild:­čĹ╗ Fans, nehmt euch in Acht! 6(66) Gruselgeschichten aus der Fu├čballwelt

Alles reiner Zufall?


3. Blutleeres Ajax

Auf in die Niederlande. Bei Ajax Amsterdam hat man aktuell das Gef├╝hl, die Spieler seien zu Untoten geworden. Wieso? Die ÔÇô zugegebenerma├čen neu formierte ÔÇô Mannschaft befindet sich aktuell im freien Fall. Nach acht Spieltagen liegt Ajax mit f├╝nf Z├Ąhlern auf dem letzten Tabellenplatz!

Wir sprechen hier ├╝ber den CL-Halbfinalisten von 2019 und niederl├Ąndischen Rekordmeister, der aktuell so blutleer wirkt, dass man unweigerlich auf Vampire schlie├čen muss. Also, wenn man als Fu├čballfan jetzt keine Angst bekommt, wissen wir auch nicht weiter. HSV- und Schalke-Anh├Ąnger wissen, was wir meinen.


4. Schreckgespenst Kane

Es geht zur├╝ck nach Deutschland. Schauplatz beziehungsweise ÔÇ×TatortÔÇť┬áÔÇô┬áAllianz-Arena.┬áÔÇ×OpferÔÇť: Neun Darmst├Ądter. Den Lilien ist am Wochenende das widerfahren, wovor sich jedes F-Jugend-Team f├╝rchtet, wenn es gegen den 100-Tore-Tabellenf├╝hrer ran muss. Sie wurden so richtig verm├Âbelt. In Unterzahl kassierte der Bundesliga-Aufsteiger acht Gegentore in einer H├Ąlfte.

Schreckgespenst Harry Kane war drei Mal erfolgreich, traf sogar von der Mittellinie. Gruseliger als ein Buch von Stephen King.


5. Das Olmo-Trauma

Auf gehtÔÇÖs nach Leipzig. Hier wird ein Mann aktuell hartn├Ąckiger vom Pech verfolgt als Jugendliche von Messerschwingern in Horrorfilmen: Dani Olmo. Leipzigs Starspieler fehlte in dieser Saison aufgrund einer Knieverletzung bereits in sieben Pflichtspielen. Gegen K├Âln folgte der n├Ąchste Schock.

Artikelbild:­čĹ╗ Fans, nehmt euch in Acht! 6(66) Gruselgeschichten aus der Fu├čballwelt

Olmo verletzte sich zwei Partien nach seiner R├╝ckkehr schwer an der Schulter. Diagnose: Schultereckgelenksprengung. Bis zur R├╝ckserie wird das Mittelfeld-Ass auf jeden Fall fehlen. F├╝rchterlich!


6. Abwehr des Grauens

Zum Ende der Horrorserie wird es nochmal richtig mies. Die Reise geht zum FC Schalke 04, der besonders in seiner Abwehr kein St├╝ck Lebensenergie verspr├╝ht. Die Knappen, aktuell Tabellen-Sechszehnter der zweiten Liga, haben in elf Partien bereits 25 Gegentore schlucken m├╝ssen.

Damit hat der langj├Ąhrige Bundesligist die zweitschlechteste Abwehr der gesamten Liga. Dunkel, finster, rabenschwarz ÔÇô vielmehr gibt es an der Stelle nicht zu sagen.


Ihr seid gefragt: Fallen euch noch weitere Horrorstorys aus der Fu├čballwelt ein? Schreibt sie gerne in die Kommentare.