Aue meldet Vollzug: Maximilian Thiel ist Neuzugang Nummer 16 | OneFootball

Aue meldet Vollzug: Maximilian Thiel ist Neuzugang Nummer 16

Logo: liga3-online.de

liga3-online.de

Pünktlich zur Aufnahme des Mannschaftsfotos hat Erzgebirge Aue am Dienstag seinen 16. Neuzugang vorgestellt: Maximilian Thiel schließt sich den Veilchen an und unterschrieb einen Vertrag bis 2023 inklusive Option. Zuvor hatte die "Bild" den Transfer bereits vermeldet.

Leistungsträger beim SVWW

In der vergangenen Saison war der Mittelfeldspieler für den SV Wehen Wiesbaden aktiv und gehörte zu den Leistungsträgern: In 31 Spielen netzte der 29-Jährige achtmal ein und bereitete zudem fünf Treffer vor. Meist kam er im linken Mittelfeld zum Einsatz, lief aber auch auf der Zehn sowie als Stürmer auf.

Da sein Vertrag zum 30. Juni ausgelaufen war, geht der Wechsel nach Aue ablösefrei über die Bühne. Ausgebildet wurde Thiel beim SV Wacker Burghausen und stand für die Ostbayern einst auch in der 3. Liga auf auf dem Platz. Anschließend spielte er für den 1. FC Köln, Union Berlin und den 1. FC Heidenheim in der 2. Liga.

Zweitliga-Erfahrung

86 Mal kam der Mittelfeldspieler im Bundesliga-Unterhaus zum Einsatz – bei 13 Toren und zehn Vorlagen. 2014 gehörte er beim FC zum Kader der Zweitliga-Meisterschaft. In der 3. Liga stehen insgesamt 107 Spiele mit 33 Scorerpunkten zu Buche. Bei den Veilchen ist der frühere U20-Nationalspieler (zehn Spiele, vier Tore) bereits der 16. Neuzugang – und der 13. mit einer bayrischen Vergangenheit.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen