Zoff mit Lewandowski? Das sagt Nagelsmann zu den Gerüchten | OneFootball

Zoff mit Lewandowski? Das sagt Nagelsmann zu den Gerüchten

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Nach acht Jahren beim FC Bayern hat sich Robert Lewandowski dazu entschieden die Münchner in Richtung FC Barcelona zu verlassen. Gerüchten zufolge hat auch das schlechte Verhältnis zu Julian Nagelsmann eine Rolle bei der Entscheidung des Polen gespielt. Der Bayern-Coach hat dies nun dementiert.

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Spekulationen über das Verhältnis zwischen Robert Lewandowski und Julian Nagelsmann. Der 33-Jährige hat sich in der abgelaufenen Saison öffentlich darüber beklagt, dass der neue Bayern-Spielstil nicht mehr zu ihm passen würde.

Es machten vermehrt Meldungen die Runde, wonach der Stürmer mit dem taktischen Spielsystem von Nagelsmann unzufrieden war. Nun hat sich der 35-Jährige erstmals geäußert.

„Lewy hatte eine subjektive Wahrnehmung“

Im Gespräch mit der „FAZ“ äußerte sich der Bayern-Trainer wie folgt zu dem vermeintlichen Zerwürfnis mit Lewandowski: „Nein, das stimmt nicht. Manchmal hat Lewy vielleicht eine subjektive Wahrnehmung gehabt, aber das ist völlig normal.“

Nagelsmann führte ein Beispiel für diese „subjektive Wahrnehmung“ auf: „Lewy hat in der Rückrunde der vergangenen Saison in einem Interview gesagt, dass er weniger Flanken bekommt. Ich habe das überprüft und das Ergebnis war, dass er in der Hinrunde nur drei Flanken weniger bekommen hat als in der Hinrunde der Vorsaison.“

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen