Zirkzee enthüllt: „Wir werden dreimal die Woche auf das Coronavirus getestet“

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: Zirkzee enthüllt: „Wir werden dreimal die Woche auf das Coronavirus getestet“

Seit knapp zwei Wochen trainiert der FC Bayern wieder an der Säbener Straße. Hansi Flick und seine Spieler müssen dabei in Kleingruppen arbeiten und sich an strikte Sicherheits- und Hygienemaßnahmen halten. Laut Bayern-Profi Joshua Zirkzee gehören dazu auch regelmäßige Corona-Tests.

Der 18-jährige Shooting Star hat sich im Interview mit „VTBL“ über die aktuelle Lage beim FC Bayern geäußert und dabei auch interessante Details rund um den Trainings-Alltag in Zeiten der Corona-Krise verraten. Laut dem Niederländer werden die Bayern-Spieler mehrmals wöchentlich auf das Coronavirus getestet.

„Niemand beim FC Bayern wurde bisher positiv getestet“

Die FCB-Profis werden sich in den kommenden Wochen und Monaten aller Voraussicht nach regelmäßigen Corona-Tests unterziehen müssen, vor allem mit Blick auf die geplante Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga. Schon jetzt gehört die Tests quasi schon zum Alltag der Spieler wie Zirkzee verriet: „Wir werden dreimal wöchentlich getestet, bisher hat noch niemand das Virus“.

Für den Nachwuchsstürmer ist die aktuelle Lage alles andere als normal: „Während des Trainings gibt es keinen Kontakt, wir halten alle Abstand. Und außerhalb des Spielfelds gehe ich kein Risiko ein. Ich bin allein zu Hause und gehe jeden Tag zum Klub, das ist alles, was ich im Moment mache“.