Werder | Johannes Eggestein vor Neustart in Antwerpen?

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fneunzigplus-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F29124453%2F1003316085.jpg&q=25&w=1080

News | Johannes Eggestein verpasste aus verschiedensten Gründen den endgültigen Durchbruch beim SV Werder Bremen. Auch in der vergangenen Woche fand er sich auf der Bank wieder, weshalb ein baldiger Abgang nicht unrealistisch wirkt.

Eggestein befindet sich im Kandidatenkreis von Royal Antwerpen

Johannes Eggestein (23) kehrte im Sommer nach einem gelungenen Leihjahr beim LASK in Österreich zum SV Werder Bremen zurück. Doch eine prägende Rolle scheint er auch in der 2.Bundesliga nicht einnehmen zu können. Angesichts seines 2022 auslaufenden Vertrags, könnte sich ein Wechsel anbahnen. Mit dem belgischen Europapokal-Starter Royal Antwerpen gibt es bereits einen Interessenten, wie das lokale Blatt Gazet van Antwerpen berichtete. Seitdem Eggestein das Europa-League-Duell mit Linz durch seinen Treffer entschied, beschäftige sich der letztjährige Drittplatzierte der Jupiler League mit ihm.

Die Wertschätzung genießt er an der Weser auch nicht unter Neutrainer Markus Anfang (47). Gegenüber der Bild teilte er mit: „Er selbst sieht sich als 9 1/2er, aber diese Position haben wir nun mal nicht. Jojo braucht Spielanteile. Ob er die hier bekommt, wird man sehen.“ Im Auftaktspiel gegen Hannover 96 (1:1) kam erst in der 82.Minute zum Einsatz, obwohl die Bremer offensiv kaum zu überzeugen wussten.

(Photo: Erik Hillmer/EIBNER)

Impressum des Publishers ansehen