Weder Süle noch Schlotterbeck – Trainingsauftakt beim BVB mit nur einem Neuzugang | OneFootball

Weder Süle noch Schlotterbeck – Trainingsauftakt beim BVB mit nur einem Neuzugang

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Nach mehr als einem Jahr Pause steht er wieder als Chef-Coach von Borussia Dortmund in der Verantwortung. Edin Terzić (39) ist zurück und die rund 1300 Fans auf dem Trainingsgelände in Brackel freute es. Am Mittwoch starteten die Profis des BVB in die Vorbereitung auf die Saison 2022/23.

Um 15.56 Uhr war es so weit. Angeführt von Innenverteidiger Mats Hummels (33) betraten 19 Spieler den Rasen. Die Anhänger des Bundesligazweiten begrüßten Mannschaft und Trainer-Team mit lautem Applaus. Doch bevor die ersten Übungen anstanden, hatte Terzić alle auf die kommende Spielzeit eingeschworen. Der Rückkehrer auf der Trainerbank präsentierte sich engagiert und voller Vorfreude auf die kommende Aufgabe.

Extra-Urlaub für die Nationalspieler

Alle Fans, die die Neuzugänge kennenlernen wollten, müssen sich noch ein wenig gedulden. Lediglich Torhüter Alexander Meyer (31), die neue Nummer zwei der Borussia, konnten sie in Augenschein nehmen. Prominente Verpflichtungen wie Nico Schlotterbeck (22, vom SC Freiburg), Niklas Süle (26, von Bayern München), Karim Adeyemi (20, von RB Salzburg) und Salih Özcan (24, vom 1. FC Köln) fehlten aufgrund ihrer Abstellung zur Nationalmannschaft. Sie steigen erst am 8. Juli ins Training ein.

Ebenfalls entschuldigt blieb Sébastien Haller den Übungen fern. Der Transfer des 28-Jährigen von Ajax Amsterdam ist zwar in trockenen Tüchern. Allerdings möchte der niederländische Rekordmeister die Einnahmen von rund 35 Millionen Euro erst für das neue Geschäftsjahr verbuchen. Daher müssen alle, die es mit dem BVB halten, sich noch bis zum 1. Juli gedulden. Doch auch dann wird der ivorische Nationalspieler noch nicht in Dortmund auftauchen, denn er genießt ebenfalls ein paar extra Tage Urlaub.

Abwesend waren am Mittwoch ebenfalls die angeschlagenen Emre Can (28), Marco Reus (33), Mo Dahoud (26) und Felix Passlack (24). Noch ist nicht klar, wer zum ersten Test gegen den Westfalenligisten Lüner SV am 5. Juli wieder fit ist.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen