WCQ2022 | Bergwijn und Memphis entscheiden den Showdown, Frankreich gewinnt, Belgien remis | OneFootball

WCQ2022 | Bergwijn und Memphis entscheiden den Showdown, Frankreich gewinnt, Belgien remis

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Der Dienstagabend hatte den letzten Schub an WM-Qualifikationsspielen in petto. In den Gruppen D, E und G wurden die letzten Tickets verteilt.

Niederlande macht’s spät, Frankreich gewinnt, Belgien lässt Federn

In Gruppe D gewannen die bereits sicher qualifizierten Franzosen 2:0 in Finnland. Den Showdown in Gruppe G entschied die Niederlande für sich. Steven Bergwijn erzielte beim 2:0-Sieg den entscheidenden Treffer und legte für Memphis auf. Hinter der Niederlande zieht die Türkei in die Playoffs ein. Dank eines 2:1 in Podgorica sicherte sich die Mannschaft von Stefan Kuntz Platz 2. Außerdem ließ Belgien in Cardiff Federn. Die Ergebnisse.

Gruppe D

Finnland 0:2 Frankreich Tore: 0:1 Benzema (66′), 0:2 Mbappé (76′)

Bosnien & Herzegowina 0:2 Ukraine Tore: 0:1 Zinchenko (58′), 0:2 Dovbyk (79′)

Tabelle

Gruppe E

Tschechien 2:0 Estland Tore: 1:0 J. Brabec (59′), 2:0 J. Sýkora (85′)

Wales 1:1 Belgien Tore: 0:1 De Bruyne (12′), 1:1 K. Moore (32′)

Tabelle

Photo by Filip Filipovic/Getty Images

Gruppe G

Niederlande 2:0 Norwegen Tore: 1:0 Bergwijn (84′), 2:0 Memphis (90’+1)

Montenegro 1:2 Türkei Tore: 1:0 F. Beqiraj (3′), 1:1 K. Aktürkoğlu (22′), 1:2 O. Kökçü (60′)

Gibraltar 1:3 Lettland Tore: 1:0 L. Walker (7′), 1:1 V. Gutkovskis (25′), 1:2 R. Uldriķis (55′), 1:3 R. Krollis (75′)

Tabelle

Photo by Filip Filipovic/Getty Images

Victor Catalina

Impressum des Publishers ansehen