Vor dem Bundesliga-Start: Bürki meldet sich fit, Hoffnung bei Guerreiro

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Artikelbild: Vor dem Bundesliga-Start: Bürki meldet sich fit, Hoffnung bei Guerreiro

Die personelle Situation beim BVB, vor dem Liga-Auftakt gegen Borussia M’Gladbach, scheint sich zu entspannen. Während sich Stammtorhüter Roman Bürki rechtzeitig fit meldet, sieht es auch bei Raphael Guerreiro gut aus. Für Mateu Morey und Nico Schulz hingegen kommt ein Einsatz am Samstag noch zu früh.

BVB-Coach Lucien Favre kann zum Bundesliga-Auftakt gegen Gladbach wieder auf Roman Bürki setzen. Der 29-jährige Schweizer fiel zuletzt mit muskulären Problemen aus. Beim DFB-Pokalspiel gegen Duisburg stand Marvin Hitz im Kasten der Schwarz-Gelben. Laut dem “kicker” wird Bürki am Donnerstag jedoch wieder ins Teamtraining einsteigen und damit aller Voraussicht nach auch zurück ins BVB-Tor.

Auch bei Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme) gibt es durchaus Hoffnung. Der Portugiese musste im Pokal ebenfalls aussetzen, könnte gegen Borussia M’Gladbach jedoch wieder im Aufgebot stehen. Ob es für einen Startelf-Einsatz für den 26-jährigen Linksverteidiger reicht bleibt abzuwarten.

Mateu Morey (Faserriss) und Nico Schulz (Wadenprobleme) müssen sich indes noch etwas gedulden. Die beiden Außenverteidiger sind inzwischen zwar wieder ins Lauftraining eingestiegen, das Spiel am Samstag gegen Gladbach kommt für beide aber zu früh.