VfL Wolfsburg beschäftigt sich mit Mattia Viti | OneFootball

VfL Wolfsburg beschäftigt sich mit Mattia Viti

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Der VfL Wolfsburg setzt wieder vermehrt auf junge, entwicklungsfähige Spieler. Dazu zählt womöglich Mattia Viti, der beim FC Empoli den Durchbruch schaffte.

VfL Wolfsburg: Folgt Viti auf Brooks?

Nach einer enttäuschenden Saison wird der VfL Wolfsburg einige Veränderungen am Kader vornehmen. Im Vordergrund stehen wieder talentierte Akteure, die eine vielversprechende Perspektive besitzen.

Mit Jakub Kaminski (20/Lech Posen) sowie Patrick Wimmer (21/Arminia Bielefeld) erfüllen die beiden bisherigen Neuzugänge bereits vollends dieses Anforderungsprofil. Genauso gelingt dies Mattia Viti (20), den der Klub aus der Autostadt laut der Gazzetta dello Sport verpflichten will.

Der jüngst erstmals für die italienische U21-Nationalmannschaft auflaufende Innenverteidiger startete in der abgelaufenen Spielzeit beim FC Empoli durch. Insgesamt absolvierte er 20 Serie-A-Begegnungen, größtenteils in der Startelf.

Viti steht bei seinem Heimatklub noch bis 2025 unter Vertrag, weshalb der VfL Wolfsburg schon eine stattliche Summe bieten müsste, um den Transfer zu vollziehen. Mit John Anthony Brooks (29) ließen die Wölfe einen defensiven Linksfuß ziehen. Dessen Rolle könnte Viti einnehmen.

(Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen