VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui wieder regulär im Training dabei

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F07%2Fal-ghaddioui-hamadi-vfb-stuttgart-2019-2020.jpg&q=25&w=1080

Gute Nachrichten gab es am Dienstag zu Hamadi Al Ghaddioui: Der Stürmer, der zuletzt von einem Syndesmoseteilriss im Sprunggelenk ausgebremst wurde, konnte nunmehr wieder regulär ins Mannschafstraining des VfB Stuttgart einsteigen. Dass der 30-Jährige in dieser Englischen Woche wieder komplett bei den Einheiten mitmischen soll, hatte VfB-Chefcoach Pellegrino Matarazzo bereits vergangene Woche angekündigt. Und genauso ist es jetzt auch gekommen, wie Matarazzo auf der Pressekonferenz der Schwaben zum anstehenden 30. Spieltag bestätigte: „Die einzige Veränderung ist, dass Hamadi Al Ghaddioui voll im Mannschaftstraining dabei ist, wie letzte Woche angekündigt. Er ist eingestiegen und fühlt sich auch gut.“ Ob der gebürtige Bonner allerdings schon in das 20-köpfige Aufgebot rückt, das für das anstehende Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (Mittwoch, 20:30 Uhr) nominiert wird, bleibt noch abzuwarten. Am Ende der Englischen Woche wartet dann RB Leipzig als Gegner auf die Stuttgarter. Die Partie wird am nächsten Sonntag um 15:30 Uhr in der Red Bull Arena angepfiffen.