VfB Stuttgart besiegt Arminia Bielefeld im Testspiel mit 5:2

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fimages%2Farticle%2Fteam%2Fbig%2Fvfb-stuttgart-wappen.jpg&q=25&w=1080

Im zweiten Bundesligisten-Duell an diesem Freitag steht ein 5:2-Endergebnis auf dem Spielbericht. Als Sieger der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld, die über 120 Minuten ausgetragen wurde, gingen die Schwaben hervor. Roberto Massimo, von 2014 bis 2018 selbst noch Jugendspieler beim DSC, brachte den VfB mit einem Doppelpack in den ersten 45 Minuten in Front (34., 39.). Bielefelds Neuzugang Florian Krüger stellte vor dem Pausenpfiff aber noch den Anschluss her (40.), sodass Joakim Nilsson in der 73. Minute nach einem Standard zum 2:2 ausgleichen konnte. In den letzten 30 Minuten ging dem DSC dann aber offenbar die Puste aus. Drei Tore konnten die Stuttgarter, in Person von Erik Thommy (96.) und Mohamed Sankoh (104., 113.) noch nachlegen. Was die Aufstellungen beider Teams angeht, so ist festzuhalten, dass jeweils mit einer Dreierkette in der Abwehr agiert wurde. Während Stuttgart diese Grundformation bereits in der vergangenen Saison häufig praktizierte, studiert Bielefeld sie in der laufenden Vorbereitung vermehrt ein. Beide Klubs hatten eine Reihe an potentiellen Stammspielern auf dem Feld.

Impressum des Publishers ansehen