Van Gaal berichtet von erfolgreicher Krebsbehandlung | OneFootball

Van Gaal berichtet von erfolgreicher Krebsbehandlung

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Erst in der vorherigen Woche verkündete Louis van Gaal, dass er an Prostatakrebs erkrankt sei. Nun teilte er mit, dass die Behandlungen mit Erfolg beendet wurden.

Van Gaal über Bestrahlung: „Hat ihren Zweck erfüllt“

Louis van Gaal (70) erkrankte an einer aggressiven Form von Prostatakrebs. Dennoch ließ er sein Tätigkeit als niederländischer Nationaltrainer nicht ruhen, sondern begab sich am späten Abend stets in Behandlung, ohne das seine Spieler etwas mitbekamen.

Im Gespräch mit der niederländischen Agentur ANP (via The Athletic) erklärte er nun: „Ich habe alles durchgemacht. Ich hatte 25 Strahlenbehandlungen. Dann musste ich fünf oder sechs Monate warten, um zu sehen, ob die Bestrahlung ihren Zweck erfüllt hat. Das hat sie.“

Weiter führte van Gaal aus: „Ich habe viel mit Krankheiten zu tun gehabt, auch mit meiner eigenen Frau. Das ist einfach Teil des Lebens“, womit er auf seine erste Ehefrau Fernanda Obbes anspielte, die 1994 an Leber- und Bauchspeicheldrüsenkrebs verstarb.

Letztlich sei er als Mensch „wahrscheinlich durch all diese Erfahrungen reicher geworden“, so der Bondscoach weiter. Die große Bühne wird er wohl letztmals bei der Weltmeisterschaft in Katar betreten, wo die Niederlande in der Vorrunde auf den Ausrichter, Senegal und Ecuador trifft. Nach Turnierende wird Ronald Koeman (59) wieder die Geschicke von Oranje lenken.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen