United-Coach Solskjaer: Sancho "nicht in Bestform" | OneFootball

United-Coach Solskjaer: Sancho "nicht in Bestform"

Logo: fussball.news

fussball.news

Jadon Sancho wechselte im Sommer für die Sockelablöse von 85 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Manchester United. Doch bei den 'Red Devils' vermag der Neuzugang bislang noch nicht zu überzeugen. Cheftrainer Ole Gunnar Solskjaer spricht über die Situation des Flügelspielers.

In bis dato sieben Pflichtspieleinsätzen kam Jadon Sancho für Manchester United zum Einsatz, dabei allerdings insgesamt nur 327 Spielminuten. Zur Höchstleistung konnte der 21-jährige Ex-Profi von Borussia Dortmund damit bei seinem neuen Arbeitgeber noch nicht finden.

"Es hat etwas mit dem Rhythmus zu tun"

Angesprochen darauf, weshalb es bei Sancho und auch Donny van de Beek noch nicht läuft, antwortete Ole Gunnar Solskjaer im Anschluss an das 0:1 im Carabao Cup gegen West Ham United: "Ich kann mich nicht über ihren Einsatz beschweren. Es hat etwas mit dem Rhythmus zu tun. Mit dem Selbstvertrauen. Sie sind nicht in Bestform, weil sie nicht viel gespielt haben."

Bei Borussia Dortmund war Sancho in Top-Form

Zwar bedauerte Solskjaer das Ausscheiden am Mittwochabend, meinte aber in Bezug auf Sancho und van de Beek: "Gut, dass sie Einsatzzeiten bekommen haben." Den beiden "fehlte es ein bisschen an Qualität, aber nicht an Einsatz", so der Chefcoach der 'Red Devils'. Bei Borussia Dortmund präsentierte sich Sancho vor seinem Abgang indes in Top-Form, bedauerte mit Hans-Joachim Watzke der Geschäftsführer des BVB den Verkauf öffentlich (fussball.news berichtete). Wann er auch bei seinem neuen Klub daran anknüpfen kann, gilt es abzuwarten.

Impressum des Publishers ansehen