Union Berlin: Verletzter Neuzugang András Schäfer noch keine Option | OneFootball

Union Berlin: Verletzter Neuzugang András Schäfer noch keine Option

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Am Freitag gab der 1. FC Union Berlin die Verpflichtung von András Schäfer (kam von Dunajská Streda) bekannt. Eine kurzfristige Option fürs Wochenende ist er allerdings nicht. Der Mittelfeldspieler ist aktuell noch verletzt, wie Trainer Urs Fischer während des Mediengesprächs am Freitag mitteilte. Schäfer habe heute noch ein Lauftraining in der Reha absolviert. „Er hat eine kleine Verletzung, die er mitgenommen hat. Wir werden daran arbeiten, dass er schnellstmöglich ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, erklärte Fischer. Schäfer hat nun die Länderspielpause, um wieder komplett fit zu werden. Auf die Art der Verletzung ging der Coach genauso wenig ein wie auf eine mögliche Ausfalldauer. „Wir sind immer gut gefahren, wenn wir von Tag zu Tag denken. Aber er ist zumindest auf einem guten Weg“, so Fischer. Das Testspiel gegen Erzgebirge Aue (Mittwoch, 16:00 Uhr) komme aber „sicherlich auch zu früh“.

Impressum des Publishers ansehen