UEFA-Entscheidung: Fanausschluss für FC Bayern bei nächstem Auswärtsspiel | OneFootball

UEFA-Entscheidung: Fanausschluss für FC Bayern bei nächstem Auswärtsspiel | OneFootball

Icon: FC Bayern München

FC Bayern München

·29. Februar 2024

UEFA-Entscheidung: Fanausschluss für FC Bayern bei nächstem Auswärtsspiel

Artikelbild:UEFA-Entscheidung: Fanausschluss für FC Bayern bei nächstem Auswärtsspiel

Der Disziplinarausschuss der UEFA hat entschieden, dass der FC Bayern beim nächsten Auswärtsspiel in einem der UEFA-Clubwettbewerbe keine Tickets an seine Auswärtsfans verkaufen darf. Der Disziplinarausschuss des Verbandes hatte diese Strafe am 16. Oktober 2023 ausgesprochen, aber zunächst für zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt. Aufgrund des Einsatzes von Pyrotechnik sowie des Werfens von Gegenständen aus dem Fanblock des FC Bayern beim Champions League-Auswärtsspiel bei Lazio Rom am 14. Februar 2024 wurde dem Verein nun die Umsetzung dieser Entscheidung mitgeteilt.

Jan-Christian Dreesen, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Dies ist eine sehr harte Entscheidung. Wir hatten bereits im Dezember einen dringenden Appell an unsere Anhänger gerichtet und sie aufgefordert, jegliche weitere Pyro-Aktionen zu unterlassen. Bei unserem nächsten Auswärtsspiel in Europa werden uns Stand jetzt keine Fans begleiten können. Der Mannschaft fehlt damit eine wichtige Unterstützung und es trifft insbesondere die Fans hart, die sich immer korrekt verhalten. Wir haben die Entscheidungsgründe angefordert und prüfen die Möglichkeit eines Einspruchs.“

Impressum des Publishers ansehen