Treppenläufe? Kocak hat seine Profis mit Popcorn überrascht

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Treppenläufe? Kocak hat seine Profis mit Popcorn überrascht

Nach der 0:1-Niederlage in Paderborn strich Hannover 96-Trainer Kenan Kocak kurzerhand den freien Tag am Dienstag. Nicht aber, um wie angenommen, zu trainieren, sondern um seine Spieler mit Kino und Popcorn zu überraschen.

Auf den Derbysieg gegen Braunschweig (4:1) folgte die Niederlage in Paderborn (0:1). Auf dem Saisonstart in Liga 2 lässt sich für Hannover 96 mit zwei Siegen trotz zwei Niederlagen dennoch aufbauen. Und Trainer Kenan Kocak nahm die vergangene Pleite zum Anlass, um das Klima in der Mannschaft weiter zu stärken.

"Haben sie mit unserem Athletik-Trainer hochgeschickt"

Die Bild hatte erst berichtet, der 96-Coach habe den freien Tag am Dienstag gestrichen und seine Mannschaft trotzdem schuften lassen. Das allerdings war nur ein Bluff des 39-Jährigen. "Wir haben gesagt, dass es einen Treppenlauf geben wird", antwortete Kocak der Bild auf das vermeintliche Straftraining und fügte an: "Wir haben sie mit unserem Athletik-Trainer hochgeschickt." Doch statt anstrengendem Treppenlauf gab es eine entspannte Überraschung.

Kocak spricht von "teambildender Maßnahme"

In der Lounge war ein Mini-Kino aufgebaut. "Schön mit Couch", wie der 39-Jährige beschrieb und hinzufügte: "Da haben wir gemeinsam einen Film geschaut – mit Popcorn und allem drum und dran." Die Profis seien laut Kocak "sehr überrascht" gewesen und haben gemeinsam eine "Dokumentation" geschaut: "Der eine steht mehr auf Thriller, der andere mehr auf Action. So hatten wir alle einen gemeinsamen Punkt: Sport, Team."

Wie der Coach mitteilte, sei es "eine teambildende Maßnahme" gewesen - um gegen Düsseldorf (Samstag, 13 Uhr) wieder zum Erfolg zu kommen?