Transferupdate: Eintracht verlängert mit Arnautis, Chelsea holt Kaneryd | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Annika Becker·5. August 2022

Transferupdate: Eintracht verlängert mit Arnautis, Chelsea holt Kaneryd

Artikelbild:Transferupdate: Eintracht verlängert mit Arnautis, Chelsea holt Kaneryd

Die Bundesliga-Saison startet erst am 16. September, die Vereine sind aber bereits in die Vorbereitung gestartet und auch auf dem Transfermarkt aktiv. Die meisten Bewegungen gibt es nach wie vor bei Turbine Potsdam. Der FC Chelsea gab heute den Zugang eines schwedischen EM-Shootingstarts bekannt.


Asseyi geht zu den „Hammers“

Viviane Asseyis Abgang vom FC Bayern München stand schon lange fest, weil ihr Vertrag nicht verlängert wurde. Nun ist auch bekannt, wohin es die 28-jährige Französin zieht, sie schließt sich nämlich West Ham United an. Für den Verein aus dem Osten Londons ist das ein buchstäblicher Transferhammer.

Artikelbild:Transferupdate: Eintracht verlängert mit Arnautis, Chelsea holt Kaneryd

Chelsea verpflichtet Johanna Rytting Kaneryd

Der Wechsel hatte sich in den letzten Tagen angedeutet und ist doch eine kleine Überraschung: Schwedens Johanny Rytting Kaneryd wechselt von BK Häcken zu Chelsea. Die 25-jährige Außenspielerin machte bei der EM auf sich aufmerksam, sie gilt u.a. als versierte Dribblerin. Etwas überraschend ist der Wechsel deshalb, weil Chelseas Offensive bereits sehr voll ist, zudem gab es vorher auch Gerüchte um Arsenal.


Viel Bewegung und Verletzungspech bei Turbine Potsdam

Die Turbine gab heute die nächsten drei Abgänge bekannt, so bleibt die bereits vorher verliehene Marie-Therese Höbinger beim FC Zürich und die beiden Holmgaard-Schwestern wechseln zum FC Everton. Die linke Verteidigerin Sara Holmgaard wird von dort aus allerdings direkt weiterverliehen und spielt zunächst für ihren Heimatverein Fortuna Hjørring.

Auf der anderen Seite gab es neben den jetzt 14 Abgängen auch schon 11 Neuzugänge in Potsdam, Ende Juli wurde der Zugang von Noa Selimhodzic vom AC Mailand bekannt gegeben. Die 18-jährige ist Nationalspielerin Israels. Ein anderer bekannter Name ist Amber Barrett vom 1. FC Köln, auch die irische Nationalspielerin schloss sich den Potsdamerinnen an.

Artikelbild:Transferupdate: Eintracht verlängert mit Arnautis, Chelsea holt Kaneryd

Viele der weiteren Transfers kommen aus dem eigenen Unterbau oder Vereinen aus unteren Ligen, die Sommervorbereitung ist außerdem durch einige Verletzungen erschwert. Mit Maria Plattner, Mai Kyokawa und Adrijana Mori reisen drei Spielerinnen mit ins Trainingslager, die nach Verletzung nur langsam herangeführt werden. Tenninsoun Sissoko (Hüft-OP) und Jenny Löwe (Kreuzbandriss) hingegen fallen noch länger aus.


Eintracht verlängert mit Arnautis und Pawollek

In Frankfurt wird weiterhin langfristig mit Trainer Niko Arnautis geplant, der Vertrag des Cheftrainers wurde vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2026 verlängert, Arnautis sitzt bereits seit September 2017 auf der Bank, damals noch beim 1. FFC.

Eine weitere Verlängerung gab es für Kapitänin Tanja Pawollek, bis soll bis zum Sommer 2025 bleiben, nachdem sie sich in der letzten Saison nach einem Kreuzbandriss aus dem Pokalfinale 2021 wieder zurückgekämpft hatte. Die Eintracht hat damit den Großteil des erweiterten Stammpersonals über die kommende Saison hinaus an sich gebunden.