Transfernews: Werder Bremen sucht sein Glück beim VfL Wolfsburg | OneFootball

Transfernews: Werder Bremen sucht sein Glück beim VfL Wolfsburg

Logo: 90min

90min

Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen ist mit seinen Transferaktivitäten für diesen Sommer eigentlich längst durch. Zumindest den offiziellen Aussagen der Verantwortlichen zufolge. Doch intern würde man sich weiterhin darüber freuen, noch einen Sechser an Land zu ziehen.

Die Suche gestaltet sich eher nicht so schwierig. Da soll Werder mehrere Kandidaten haben – die Umsetzung ist das Problem. Werder ist finanziell am Limit, hat mit Dikeni Salifou, Amos Pieper, Niklas Stark, Oliver Burke, Jens Stage, Lee Buchanan und Mitchell Weiser schon einige Transfers getätigt und braucht erst wieder frisches Geld, um jemanden zu verpflichten. Da ist manchmal Kreativität und Glück gefragt. Gerade zum Ende der Transferperiode hin gibt es immer wieder neue Möglichkeiten. In Bremer Fankreisen fiel zuletzt immer häufiger der Name Josuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg. Hier und da war in den sozialen Medien von einem Interesse der Bremer an den defensiven Mittelfeldspieler zu lesen.

90min kann bestätigen: Werder ist definitiv an dem 31-Jährigen interessiert. Es gab zuletzt sogar Gespräche. Ob es tatsächlich zu einer Zusammenarbeit kommen wird, steht in den Sternen. Das Gesamtpaket aus Ablöse und Gehalt ist derzeit viel zu teuer. Bild, dass der ehemalige Kapitän mit Blick auf die kommende Saison auf der Streichliste der Wolfsburger steht. Vielleicht geht die Tür ja noch auf für Werder.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen