­čśŹ Tradition ├╝ber Kommerz?! Zweite Liga ├╝bertrifft die Bundesliga | OneFootball

­čśŹ Tradition ├╝ber Kommerz?! Zweite Liga ├╝bertrifft die Bundesliga | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Moritz Oppermann┬Ě19. Februar 2024

­čśŹ Tradition ├╝ber Kommerz?! Zweite Liga ├╝bertrifft die Bundesliga

Artikelbild:­čśŹ Tradition ├╝ber Kommerz?! Zweite Liga ├╝bertrifft die Bundesliga

Die 2. Bundesliga ist nach der englischen Championship nicht nur fu├čballerisch, das wahrscheinlich zweitbeste Fu├čball-Unterhaus der Welt. Auch in Sachen Zuschauerzahlen ├╝bertrifft sie etliche relevante erste Ligen. Sogar die Bundesliga. Zumindest, wenn wir uns die Zahlen des vergangenen Spieltags angucken.

Artikelbild:­čśŹ Tradition ├╝ber Kommerz?! Zweite Liga ├╝bertrifft die Bundesliga

W├Ąhrend in der Buli ÔÇ×nurÔÇť 261.099 Zuschauer in die Stadien der Republik str├Âmten, erlebten in Liga Zwei ganze 284.643 Fans die Spiele live vor Ort. F├╝r die M├Âchtegern Adam Rieses: Das macht einen Unterschied von mehr als 20.000 Leuten. Das Bundesliga-Oberhaus stinkt dabei vor allem durch die ÔÇ×Tollh├ĄuserÔÇť wie aus Sinsheim ab.


OneFootball Videos


Bei Hoffenheims 0:1-Pleite gegen Union Berlin (19.000 Zuschauer) blieben ├╝ber 11.000 Pl├Ątze leer. ├ähnliches in Mainz. Beim Heimsieg der 05er gegen den FC Augsburg (24.800 Zuschauer) vermissten ├╝ber 8.000 Sitzschalen einen warmen Po. Auch wenn die restlichen Stadien im deutschen Fu├čball-Oberhaus besser besucht waren ÔÇô k├Ânnen sie gegen die zweite Bundesliga nicht anstinken.

Artikelbild:­čśŹ Tradition ├╝ber Kommerz?! Zweite Liga ├╝bertrifft die Bundesliga

Vor allem dank der geballten Traditionspower von Schalke 04 (60.542 Zuschauer) und Hertha BSC (52.652 Zuschauer) hat die zweite Liga am vergangenen Spieltag in der Summe deutlich mehr Fans angezogen. ├ťbrigens: im Zuschauer-Saisonranking des deutschen Profi-Fu├čballs werden die K├Ânigsblauen nur von Bayern und Dortmund geschlagen. Tradition steht eben doch manchmal ├╝ber dem Kommerz.