Terzic über Haller-Diagnose: "Denkst über sehr viel nach" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·22. September 2022

Terzic über Haller-Diagnose: "Denkst über sehr viel nach"

Artikelbild:Terzic über Haller-Diagnose: "Denkst über sehr viel nach"

Borussia Dortmund verpflichtete im Sommer Sebastien Haller von Ajax. Kurz darauf erschütterte den BVB und den Stürmer die Diagnose, dass bei Haller ein Hodentumor diagnostiziert wurde. Cheftrainer Edin Terzic hat nun einmal mehr über den Schock gesprochen.

Sebastien Haller wird Borussia Dortmund noch einige Zeit fehlen. Der Ivorer kämpft derzeit mittels eine Chemotherapie gegen den Hodenkrebs. Am Mittwoch hat sich Edin Terzic beim 19:09 - der schwargelbe Talk von den Ruhr Nachrichten dazu geäußert und erklärt: "Als die Diagnose kam, denkst du über sehr viel nach, aber sicher nicht über Fußball. Einen Tag vorher lief Haller noch mit einer Musikbox durch das Trainingslager und am nächsten Tag bekommt ein junger, fitter Mensch eine solche Diagnose."

"Ich pflege engen Kontakt zu meinen Spielern"

Der Übungsleiter der Westfalen versicherte: "Ich pflege engen Kontakt zu meinen Spielern und konnte nach dem Spiel gegen Kopenhagen länger mit ihm sprechen." Haller kehrte dort in den Signal-Iduna-Park zurück und verfolgte den Auftaktsieg seiner Mannschaft in der Champions League gegen den FC Kopenhagen (3:0) von der Tribüne aus. Wie lange der 28-Jährige noch außen vor sein wird, gilt es indes abzuwarten.

Impressum des Publishers ansehen