Tabellenführer Trabzonspor gegen Göztepe in der Pflicht | OneFootball

Tabellenführer Trabzonspor gegen Göztepe in der Pflicht

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Als Mannschaft der Stunde und Tabellenführer der Süper Lig reisen die Schützlinge von Abdullah Avcı mit reichlich Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel gegen Göztepe Izmir. Auf dem Papier sieht es gegen den Tabellen-17. nach einer klaren Angelegenheit aus, weshalb man auf den nächsten Pflichtsieg pochen wird.

Für den Paukenschlag am vergangenen Spieltag der Süper Lig sorgte, neben dem überraschenden Sieg von Başakşehir mit Neu-Trainer Emre Belözoğlu gegen Beşiktaş, die Mannschaft der Stunde Trabzonspor im Spitzenspiel gegen Fenerbahçe. Einen Heimsieg trauten, aufgrund der nun seit Längerem anhaltenden starken Form unter Avcı nicht wenige zu, dennoch beeindruckten die Art und Weise sowie die Höhe des Triumphes. Auch gegen die bis zum damaligen Zeitpunkt beste Defensive der Liga mit nur sechs Gegentoren, gaben sich die Bordeaux-Blauen keine Blöße. Zwar spielten die Gäste rund 70 Minuten nach dem Platzverweis von Min-Jae in Unterzahl, die Reaktion nach dem Rückstand muss man dem aktuellen Tabellenführer allemal zugutehalten. Überragender Akteur war einmal mehr Bakasetas, der mit seinem Doppelpack die Weichen für den Heimsieg stellte. Gegen den Angstgegner Fenerbahçe (bis dato nur ein Sieg in den letzten fünf Spielen) fing die Mannschaft den Hamšík-Ausfall eindrucksvoll auf, weshalb dessen Fehlen während des Spiels fast schon in Vergessenheit geriet. Bekanntlich träumt die Truppe von der Schwarzmeerküste von dem ganz großen Coup in dieser Saison. Bisher scheint die Avcı-Truppe in Sachen Konstanz und Abgeklärtheit zugelegt zu haben, was Trabzonspor, auch wenn die Saison noch jung ist, zu einem Geheimfavoriten auf den Titel macht. Bis dahin ist jedoch noch ein langer Weg zurückzulegen. Im kommenden Ligaspiel gastiert man bei Göztepe Izmir, wo man als ungeschlagener Tabellenführer den nächsten Auswärtsdreier einfahren möchte.

Trondsen und Mallı fallen aus, Hamšík kehrt zurück

Personell werden für das kommende Auswärtsspiel mit Anders Trondsen und Yunus Mallı zwei weitere Spieler ausfallen. Wie der Verein offiziell bestätigte, ergab eine MRT-Untersuchung bei Trondsen eine Verletzung am linken Hüftadduktorenmuskel. Mallı hingegen wird die Partie aufgrund einer Atemwegsinfektion verpassen. Damit verschärft sich die Personalsituation bei den Bordeaux-Blauen. Dem Lazarett bestehend aus Koita, Nwakaeme, Parmak, Peres und Parmak schließen sich somit zwei weitere Akteure an. Eine erfreuliche Nachricht hingegen ist die Rückkehr von Hamšík. In der Länderspielpause erlitt der slowakische Routinier eine Oberschenkelverletzung. Zunächst war die Rede von einer zweiwöchigen Pause. Erfreulicherweise kehrt der 34-Jährige nun früher als geplant zurück. Ob der Mittelfeld-Regisseur in der Startelf stehen wird, ist allerdings noch fraglich. Als auswärtsstärkste Mannschaft der Liga (vier Siege, ein Unentschieden) wird man gegen den Tabellen-17. Göztepe auf den nächsten Sieg drängen. Die Partie fällt eindeutig in die Kategorie Pflichtsieg, weshalb der Tabellenführer am zehnten Spieltag in der Pflicht steht.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen