Szenarien im Überblick: So folgt Galatasaray dem FC Bayern ins CL-Achtelfinale! | OneFootball

Icon: LIGABlatt

LIGABlatt

·27. November 2023

Szenarien im Überblick: So folgt Galatasaray dem FC Bayern ins CL-Achtelfinale!

Artikelbild:Szenarien im Überblick: So folgt Galatasaray dem FC Bayern ins CL-Achtelfinale!

Noch zwei Spieltage sind in der diesjährigen Gruppenphase der Königsklasse zu spielen. Neben dem FC Bayern wird in Gruppe A noch der zweite Achtelfinalist gesucht. Blickt man auf das Restprogramm, so hat diesbezüglich der türkische Rekordmeister Galatasaray die vermeintlich besten Karten. Das Weiterkommen wird jedoch maßgeblich von der kommenden Partie gegen Manchester United abhängen. Das LIGABlatt erklärt die verschiedenen Szenarien auf dem Weg ins Achtelfinale.

Mit zwei mehr als ordentlichen Auftritten gegen den FC Bayern hat sich Galatasaray in Gruppe A zum Top-Favoriten auf das Erreichen des CL-Achtelfinals gemausert. Vor allem durch den Sieg bei Manchester United (3:2) haben sich die "Löwen" die Chancen auf das Weiterkommen gewahrt. Mit vier Punkten ist man zwar aktuell hinter dem punktgleichen FC Kopenhagen nur auf dem dritten Platz. Dennoch hat man weiterhin die besten Karten auf das Weiterkommen, zumal die beiden Mitkonkurrenten aus Dänemark und England mit dem FC Bayern noch eine Mammutaufgabe vor der Brust haben. Wegweisend aus Sicht von "Cim Bom" wird daher das Spiel am kommenden Mittwoch, wenn man vor heimischer Kulisse im Rams Park Manchester United (18.45 Uhr MEZ) empfängt. Mit einem Sieg würde man dabei das Punktekonto auf sieben Punkte hochschrauben, und wäre bei einem Sieg des FC Bayern im Parallelspiel gegen den FC Kopenhagen bereits mit einem Bein im Achtelfinale. Im letzten Aufeinandertreffen in Kopenhagen würde dann ein Punkt für das Achtelfinale reichen. Auch bei einem Unentschieden gegen Manchester United würde man sich weiterhin die Chance auf das Weiterkommen wahren, sofern man im letzten Spiel Kopenhagen im direkten Duell schlägt. Sollte der FC Bayern die beiden letzten Partien für sich entscheiden, würde den "Löwen" gar jeweils ein Unentschieden gegen ManUtd sowie Kopenhagen ausreichen.


OneFootball Videos


Niederlage gegen ManUtd würde Situation verkomplizieren

Mit Blick auf den Sieg in Manchester und die nun anstehenden Partie daheim vor eigener Kulisse, wird wohl kein Gala-Fan an eine Niederlage denken wollen. Dennoch könnte eine Schlappe gegen den von Erik ten Hag trainierten englischen Top-Klub – die "Red Devils" konnten die Generalprobe mit einem deutlichen 3:0-Auswärtssieg gegen den FC Everton bestehen – eintreten. In diesem Szenario hätten die "Löwen" hinsichtlich eines möglichen Überwinterns in der Königsklasse nichts mehr in der eigenen Hand. In der letzten Partie müsste dann ein Sieg in Kopenhagen her, und im Parallelspiel muss Manchester daheim gegen den FC Bayern den Kürzeren ziehen, damit Galatasaray noch den Weg in die Runde der letzten 16 schafft.

Die Truppe von Okan Buruk steht am kommenden Mittwoch vor dem wohl wichtigsten Spiel des Jahres. Da man beide Partien gegen den klaren Tabellenführer FC Bayern bereits hinter sich hat, geht man hinsichtlich des Restprogramms favorisiert in die letzten beiden Spieltage. Sollten die "Löwen" gegen ManUtd mindestens einen Punkt holen, steigen die Chancen auf das Weiterkommen. Bei einer Niederlage muss man hingegen auf Schützenhilfe der Bayern am letzten Spieltag hoffen. Auch vor diesem Hintergrund sollte Galatasaray die morgige Partie höchstkonzentriert angehen, um die Chancen auf ein Weiterkommen aus eigener Kraft zu wahren.

Foto: Adam Pretty/Getty Images

Impressum des Publishers ansehen