Steinhart fehlt 1860 wochenlang | OneFootball

Steinhart fehlt 1860 wochenlang

Logo: dieblaue24

dieblaue24

VON MARCO BLANCO UCLES UND ULI WAGNER (FOTO)

Nächste Hiobsbotschaft für die Münchner Löwen…

Linksverteidiger Phillipp Steinhart (30), der beim 4:0-Erfolg gegen den SV Meppen verletzt ausgewechselt werden musste, wird dem TSV 1860 mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Das gaben die Löwen am Mittwochnachmittag bekannt. Bei der eingehenden MRT-Untersuchung am Morgen nach der Partie (db24 berichtete) war beim Routinier eine Knieverletzung festgestellt worden.

Es ist der nächste Nackenschlag für Trainer Michael Köllner (52). Neben Semi Belkahia (23) und Marcel Bär (30) ist Steinhart der dritte potenzielle Stammspieler, der den Sechzgern länger fehlen wird. Wer beim Gastspiel in Verl links hinten verteidigen wird, ist unklar.

Der etatmäßige Steinhart-Vertreter Fabian Greilinger ist nach seiner Bauchmuskelverletzung noch nicht bei 100 Prozent, wie er am Rande des Meppen-Spiels gegenüber “Magenta Sport” erklärte: “Wenn ich laufe, ist alles gut. Sobald der Ball dazu kommt, tut es weh. Aber es wird immer besser, ich habe heute wieder normal trainiert.” Auch am Mittwochvormittag stand der 21-Jährige beim Spielersatztraining auf dem Rasen. Das Spiel in Verl könnte jedoch noch zu früh kommen für Greilinger.

Eine weitere Alternative wäre Christopher Lannert (24). Der Neuzugang aus Verl könnte gegen seine ehemaligen Kollegen hinten links auflaufen. Auf Dauer ist der umtriebige Außenspieler jedoch eher auf der rechten Seite eingeplant. In Michael Köllner wird es nun arbeiten. Schaut man sich auf dem Transfermarkt noch einmal nach einem Außenverteidiger um? Oder ist eventuell sogar der aussortierte Kevin Goden die Lösung des Problems? Der 23-Jährige steht weiterhin bei den Löwen unter Vertrag und überzeugt seit Wochen in der Bayernliga-Mannschaft mit starken Leistungen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen