Statistik-Prognose: Nur BVB kann Bayern noch aufhalten | OneFootball

Statistik-Prognose: Nur BVB kann Bayern noch aufhalten

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Bayern hat seine Tabellenführung am Sonntag in eindrucksvoller Manier gegen Bayer Leverkusen behauptet. Bereits nach einer Halbzeit waren die Machtverhältnisse zwischen dem Rekordmeister und dem Herausforderer eindeutig geklärt. Die Münchner bleiben so natürlich auch haushoher Favorit auf den Titel am Saisonende.

Die historische zehnte Meisterschaft am Stück ist für viele Beobachter ohnehin bereits zum Start der Runde ausgemachte Sache gewesen. Nach acht Spieltagen ist das Team von Julian Nagelsmann der Bundesliga rechnerisch dabei noch gar nicht enteilt. Borussia Dortmund weist einen Zähler Rückstand auf, Leverkusen und der SC Freiburg drei. Für die große Spannung muss der Rest der Liga wohl vor allem dem BVB die Daumen drücken. Wie aus einer statistischen Prognose von Goalimpact hervorgeht, können nur die Schwarzgelben den FC Bayern noch stoppen.

Zusammen 96,6 Prozent Meister-Wahrscheinlichkeit

Die Meister-Wahrscheinlichkeit der Münchner liegt in der neuesten Berechnung nach dem 8. Spieltag bei 74 Prozent. Der BVB folgt mit 22,6 Prozent. Heißt im Klartext: Bereits nach acht Runden sind 16 Klubs in Sachen Meisterschale zu vernachlässigen. Tatsächlich gibt Goalimpact keinem von ihnen eine Wahrscheinlichkeit von mehr als 0,7 Prozent, die Bundesliga-Saison auf Platz eins abzuschließen. Diesen Wert teilen sich RB Leipzig, Leverkusen und der VfL Wolfsburg, die demnach mit Überraschungsmannschaft Union Berlin um die Champions League kämpfen werden.

Dreikampf um den Relegationsplatz?

Der Abstand zwischen Bayern und Dortmund ist derweil groß, in der errechneten Punktzahl liegen am Saisonende mehr als sechs Zähler zwischen den beiden Rivalen. Der BVB könnte seine Chancen in den beiden noch ausstehenden direkten Aufeinandertreffen deutlich erhöhen. Dafür muss die Elf von Marco Rose aber weiterhin die Hausaufgaben gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller erledigen. Dort deutet sich gemäß der neuen Goalimpact-Prognose gewissermaßen ein Dreikampf um den Relegationsplatz zwischen dem FC Augsburg, Arminia Bielefeld und der SpVgg Greuther Fürth an.

Die Goalimpact-Prognose nach acht Spieltagen

1. FC Bayern ( = der aktuellen Tabelle)

2. Borussia Dortmund ( = )

3. RB Leipzig ( +5 )

4. Bayer Leverkusen ( -1 )

5. VfL Wolfsburg ( +1 )

6. Union Berlin ( -1 )

7. TSG Hoffenheim ( +2 )

8. 1.FC Köln ( -1 )

9. SC Freiburg ( -5 )

10. Borussia Mönchengladbach ( = )

11. Eintracht Frankfurt ( +3 )

12. FSV Mainz 05 ( -1 )

13. VfB Stuttgart ( -1 )

14. Hertha BSC ( -1 )

15. VfL Bochum ( = )

16. FC Augsburg ( = )

17. Arminia Bielefeld ( = )

18. SpVgg Greuther Fürth ( = )

Impressum des Publishers ansehen