Skriniar-Abgang bei Inter vom Tisch – Akanji bleibt dennoch ein Thema | OneFootball

Skriniar-Abgang bei Inter vom Tisch – Akanji bleibt dennoch ein Thema

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Inter-Trainer Simone Inzaghi gibt auf einer Pressekonferenz Einblicke in die Transferplanungen von Inter. Ein neuer Innenverteidiger soll noch kommen. Ein Abgang von Milan Skriniar ist hingegen vom Tisch.

“Die Mannschaft ist zusammen. Es fehlt uns nur noch ein Ersatz für Ranocchia, der Klub arbeitet daran. Was den Rest anbelangt, ist unser Markt geschlossen, sowohl was Abgänge wie auch Zuzüge anbelangt”, sagt der Inter-Coach am Freitag gegenüber Journalisten. Damit ist auch klar, dass der slowakische Star-Verteidiger Milan Skriniar bleiben soll.

Welcher neuer Verteidiger noch kommt, ist offen. Manuel Akanji vom BVB soll die Wunschlösung sein. Derzeit scheint Dortmund aber noch zu viel zu verlangen. Der Kroate Duje Caleta-Car (25) von Olympique Marseille ist ebenfalls ein Thema. Und auch FCZ-Verteidiger Becir Omeragic.

Impressum des Publishers ansehen