SGE | Hütter: „Ich bleibe“

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2Fsv-werder-bremen-v-eintracht-frankfurt-bundesliga-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Die Eintracht hatte bis zur Niederlage in Bremen einen formidablen Lauf in der Bundesliga. Die Frankfurter stehen auf einem Champions League Platz, und auch aufgrund dieser starken sportlichen Leistung wird zuletzt über die Zukunft von Trainer Aldi Hütter spekuliert. Dieser fand nun klare Worte.

Hütter über Zukunft bei der SGE: „Ich bleibe“

Adi Hütter (51) und seine Mannschaft waren in den letzten Wochen wohl das Positiv-Thema im deutschen Fußball. Die eigene Topform krönte die Eintracht am letzten Wochenende vorläufig mit einem Sieg gegen den Rekordmeister aus München. Auch die Niederlage bei Werder Bremen ändert nichts, an der sehr guten Tabellensituation des Teams vom Main. Auch aufgrund dieser Topleistungen gab es zuletzt vermehrt Spekulationen darüber, ob Trainer Adi Hütter der SGE erhalten bleiben wird oder den geweckten Begehrlichkeiten, zum Beispiel aus Gladbach, folgt. Zu Gast bei Sky90 beantwortete der Coach diese Frage klar. (via Kicker).

„Ich bleibe“, so Hütter zur Zukunftsfrage. Der Österreicher betonte noch einmal, wie wohl er sich bei der Eintracht fühle, und dass er in jedem Fall seinen Vertrag erfüllen will. Das Arbeitspapier des Übungsleiters wurde im vergangenen September bis 2023 verlängert. Die Chancen stehen gut, dass der Trainer seine Mannschaft nach einem Jahr Abstinenz wieder zurück in die europäischen Wettbewerbe führt. Sollte dies so sein, wird er auch bei diesen noch an der Seitenlinie Frankfurts stehen.

Photo by Stuart Franklin/Getty Images