Schmitz: "Haben die Spieler teilweise aus den Augen verloren" | OneFootball

Schmitz: "Haben die Spieler teilweise aus den Augen verloren"

Logo: fussball.news

fussball.news

Der 1. FC Köln konnte sich gegen den FC Bayern für einen mutigen Auftritt nicht belohnen, stattdessen kassierten die Domstädter eine 0:4-Niederlage. Laut Benni Schmitz lassen sich die Kölner nicht von ihrem Weg abbringen, mit solchen Resultaten sei dann aber zu rechnen.

Wie im Hinspiel (2:3) wollte der 1. FC Köln mutig gegen den FC Bayern spielen, allerdings fiel das Endergebnis am Samstagnachmittag deutlich höher aus. Während der FC keine seiner zwölf Torchancen verwertete und Mark Uths Tor zum 1:2 aufgrund einer Abseitsstellung zurückgenommen wurde, traf der Rekordmeister viermal. Ganz so deutlich verlief die Partie aber nicht, wie Benno Schmitz betonte: "Vom Ergebnis her war es recht deutlich, Bayern hat auch ein sehr gutes Spiel gemacht. Auf der anderen Seite hatten wir einen Lattentreffer und eine knappe Abseitsstellung gegen uns, wo das Tor gefallen ist. Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht, leider ist das Ergebnis doch sehr klar", sagte der Kölner Rechtsverteidiger bei Sky.

"Es ist unser Weg, wir gehen den"

Mit mehr Kaltschnäuzigkeit wäre eventuell mehr drin gewesen, befand Schmitz, der die konsequent offensive Herangehensweise von Steffen Baumgart verteidigte: "Gegen Bayern bekommt man nicht so viele Möglichkeiten, die müssen sitzen. Wir waren in ein paar Aktionen nicht klar genug, deswegen ist nicht mehr bei rausgekommen. Es ist unser Weg, wir gehen den - egal gegen wen. Wir spielen zuhause, deswegen gehen wir voll drauf. Leider muss man solche Ergebnisse schlucken." Auf der anderen Seite sagte Schmitz, das hohe Münchner Tempo habe der Defensive Schwierigkeiten bereitet: "Wenn die Bayern das eben sehr gut spielen - und sie haben diese Qualität, dass sie sich durchkombinieren können -, dann haben wir die Spieler teilweise auch aus den Augen verloren." Auch deshalb kassierte Torhüter Marvin Schwäbe vier Gegentore.

Impressum des Publishers ansehen