Schalke | Zukunft von Trainerkandidat Baumgart in Paderborn ist bald geklärt

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2Fvfl-bochum-1848-v-sc-paderborn-07-second-bundesliga-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Der FC Schalke 04 wird höchstwahrscheinlich den Gang in die 2.Liga antreten müssen. Definitiv nicht mit an Bord sein, wird dann der in der Mannschaft umstrittene Trainer Christian Gross. Als sein Nachfolger gehandelt wird dagegen unter anderem Steffen Baumgart – dessen Vertrag beim SC Paderborn ausläuft.

Paderborn: Entscheidung über Baumgart-Verbleib fällt im März

Am gestrigen Abend unterlag der SC Paderborn bei Jahn Regensburg mit 0:1. Insgesamt fällt das Fazit über die rund vierjährige Amtszeit von Steffen Baumgart (49) extrem positiv aus. Er führte den Verein aus den Untiefen der 3.Liga sogar in die Bundesliga und stabilisierte ihn nun in Liga zwei. Seine Arbeit weckte Begehrlichkeiten – insbesondere, da sein Vertrag am 30.Juni endet. Nach Informationen der Bild (via Transfermarkt.de) gilt er als Favorit auf den frei werdenden Trainerposten beim FC Schalke 04.

Der Paderborner Geschäftführer Fabian Wohlgemuth (41) erklärte vor Beginn der Partie in Regensburg im Interview bei Sky: „Wir wollen im März eine Entscheidung zum Vertrag mit Steffen Baumgart herbeiführen. Das ist unser Plan A.“ Baumgart, der einen offensiven Spielstil präferiert, hatte in den vergangenen Tagen stets betont, nicht in Kontakt mit anderen Vereinen zu stehen.

(Photo by Lars Baron/Getty Images)