Schalke: Transfer von Jullien geplatzt | OneFootball

Schalke: Transfer von Jullien geplatzt

Logo: 90min

90min

Der FC Schalke muss seine Suche nach einem neuen Abwehrchef fortsetzen. Der Wechsel von Christopher Jullien ist geplatzt!

Am Mittwoch hatten zahlreiche Medien übereinstimmend berichtet, dass Christopher Jullien die Abwehr von S04 verstärken soll. Der Franzose befand sich bereits in Deutschland, um dort die medizinischen Checks zu absolvieren - weil er eine lange Verletzung hinter sich hat, fielen diese äußerst gründlich aus.

Schalke hatte geplant, Jullien von seinem Klub Celtic Glasgow auszuleihen und sich eine Kaufoption zu sichern. Zwischen den Klubs war laut Transferexperte Fabrizio Romano alles klar - doch letztlich wurde Schalke sich mit dem Spieler in den finalen Gesprächen nicht einig.

Die Bild, WAZ und Sky berichten am Donnerstagmittag, dass die Verpflichtung des 29-Jährigen somit geplatzt ist und Jullien bereits zurück in Glasgow ist. An Problemen beim Medizincheck liegt es offenbar aber nicht, dass der Deal nicht zustande kommt - laut WAZ wurde dieser erfolgreich absolviert.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen