Rückkehr an alte Wirkungsstätte: Boateng schaut beim FC Bayern vorbei | OneFootball

Rückkehr an alte Wirkungsstätte: Boateng schaut beim FC Bayern vorbei

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Bayern stattete Jerome Boateng im Sommer nicht mehr mit einem neuen Vertrag aus. Daraufhin zog es den 33-Jährigen zu Olympique Lyon. Am Mittwoch jedoch ließ sich der Ex-Münchner wieder an der Säbener Straße blicken.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, war Jerome Boateng zu Besuch am Trainingsgelände des FC Bayern. Der Weltmeister von 2014 soll aber primär zur kurzen Behandlung an seiner alten Wirkungsstätte gewesen sein, wo er zuvor zehn erfolgreiche Jahre verbrachte. Außerdem habe der Innenverteidiger einige alte Freunde und Bayern-Mitarbeiter begrüßt, ehe er sich am frühen Mittwochabend wieder verabschiedet habe.

Boateng trifft am Samstag auf Kovac und Nübel

Boateng wäre dem Vernehmen nach gerne beim FC Bayern geblieben und hätte dort im Sommer einen neuen Vertrag unterschrieben - doch die Klubführung plante ohne ihn. Mit seinem neuen Verein Olympique Lyon rangiert er derzeit in der Ligue 1 auf Tabellenplatz zehn. Am Samstag (21 Uhr) geht es für Lyon gegen die AS Monaco um Cheftrainer Niko Kovac und Torhüter Alexander Nübel.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen