Real Madrid in Quarantäne: LaLiga bis auf Weiteres unterbrochen

Logo: OneFootball

OneFootball

Dominik Berger

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F03%2FReal-Betis-Balompie-v-Real-Madrid-CF-La-Liga-1584011634-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Nachdem die italienische Serie A vor einigen Tagen beschlossen hatte, ihren Spielbetrieb bis zum 3. April auszusetzen, hat eine weitere große Profiliga ihren Spielbetrieb bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgesetzt.

Das Coronavirus breitet sich weiterhin in Europa aus und hat bereits für einige Geisterspiele in den europäischen Ligen gesorgt. Nach dem die spanische Liga ihre kommenden Spieltage 27 und 28 noch ohne Zuschauer stattfinden lassen wollte, hat man am heutigen Donnerstag beschlossen, dass die spanische Liga bis auf weiteres ausgesetzt wird.

Aufgrund der Quarantäne von Real Madrid und möglicher weiterer Fälle bei anderen Profis habe man sich für diese Maßnahme entschieden, so die Liga in einer offiziellen Stellungnahme.

Zunächst einmal soll der Spielbetrieb für zwei Wochen ausgesetzt werden, damit die Ausbreitung nicht weiter voranschreitet. Dann solle die Situation neu bewertet werden.