RB Leipzig: Simakan soll nach Knie-OP zum Trainingsstart fit sein

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F03%2Fmohamed-simakan.jpg&q=25&w=1080

Mitte März machte RB Leipzig die Verpflichtung von Mohamed Simakan offiziell bekannt. Der französische Abwehrmann kommt zur neuen Saison von Racing Straßburg an den Cottaweg. Die Ablösesumme soll zwischen 15 und 17 Millionen Euro betragen haben. Auf sein Engagement bei RB bereit sich Simakan schon seit Wochen vor. Allerdings im Aufbau-Bereich: Er musste sich Mitte Januar einer Knie-OP (Arthroskopie) unterziehen und macht daher in Absprache mit Straßburg seine Reha im Red Bull Athlete Performance Center in Thalgau (Österreich). Das geht aus einem kicker-Bericht hervor. Der 20-Jährige soll aber voll im Zeitplan liegen. Die Fachmagazin bezieht sich dabei auf Angaben aus Leipzig. Auch soll Simakan zum RB-Trainingsauftakt am 5. Juli „wieder voll belastbar sein“.

Impressum des Publishers ansehen