PSG-Superstars fehlen: Das sind die Ballon d'Or Kandidaten 2022 | OneFootball

PSG-Superstars fehlen: Das sind die Ballon d'Or Kandidaten 2022

Logo: OneFootball

OneFootball

Dominik Berger

Über einige Jahre war die Wahl zum Ballon d’Or ein interessantes Schaulaufen für die absolute Fußball-Elite, bis wahlweise Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi den goldenen Ball mit nach Hause nahmen.

Das hat sich in den letzten Jahren zumindest etwas geändert, auch Real-Star Luka Modrić konnte die begehrte Trophäe in den letzten Jahren gewinnen. Für die anstehende Wahl im Oktober hat die „France Football“ nun die Kandidaten bekannt gegeben. Ein Name fehlt tatsächlich, die diesjährige Wahl kommt ohne Lionel Messi aus. Cristiano Ronaldo hat es auf die Liste geschafft.

Aus der Bundesliga haben es Robert Lewandowski (ehemals Bayern München), Joshua Kimmich (Bayern München), Christopher Nkunku (RB Leipzig), Erling Haaland (ehemals BVB) und Sebastian Hallér (ehemals Ajax, jetzt BVB) mit auf die Liste geschafft.

Mit Lena Oberdorf und Alex Popp haben bei den Frauen auch zwei DFB-Stars die Chance auf den goldenen Ball bei den Frauen.