Nottingham Forest erzielt Einigung mit Moussa Niakhate - Verhandlungen mit Mainz laufen | OneFootball

Nottingham Forest erzielt Einigung mit Moussa Niakhate - Verhandlungen mit Mainz laufen

Logo: 90min

90min

Dass Moussa Niakhate bei diversen Premier-League-Klubs ein Thema ist, ist bereits seit einigen Monaten bekannt. Nun kristallisiert sich heraus, wer sich die Dienste des talentierten Innenverteidigers sichern wird.

Laut Sky-Infos hat sich Niakhate mündlich mit Premier-League-Aufsteiger Nottingham Forest auf einen Vertrag bis 2026 verständigt. Zwischen den Vereinen soll es ebenfalls schon Verhandlungen geben. Mainz fordert demnach 15 Millionen Euro für den Vereinskapitän.

Niakhates Vertrag läuft bereits im Sommer 2023 aus, im Sommer 2018 wurde er für sechs Millionen Euro vom FC Metz verpflichtet. Der 26-jährige Franzose ist seit seiner Ankunft unumstrittener Stammspieler und hatte in der vergangenen Saison seine bislang beste Zeit in Mainz.

In 135 Spielen hat Niakhate neun Tore erzielt. In England wurde er zuletzt auch mit Newcastle United, Everton und West Ham in Verbindung gebracht. Ein Verbleib in Mainz ist zum jetzigen Stand sehr unwahrscheinlich.

Impressum des Publishers ansehen