Nach WM-Aus: Spanien entlässt Luis Enrique | OneFootball

Icon: 90PLUS

90PLUS

·8. Dezember 2022

Nach WM-Aus: Spanien entlässt Luis Enrique

Artikelbild:Nach WM-Aus: Spanien entlässt Luis Enrique

News | Die Gerüchteküche brodelte bereits, jetzt ist es offiziell: Luis Enrique ist nicht mehr Nationaltrainer Spaniens.

Spanien entlässt Luis Enrique nach WM-Aus

Luis Enrique ist nicht mehr Trainer der spanischen Nationalmannschaft. Das gab der spanische Fußballverband am Donnerstag offiziell bekannt. Der Verband dankte Luis Enrique für seine Arbeit. Der offiziellen Bestätigung waren in den letzten Tagen bereits zahlreiche Gerüchte vorausgegangen, wonach Luis Enriques Zukunft als spanischer Nationaltrainer unsicher sei. Auch ein Rücktritt des Spaniers wurde nicht ausgeschlossen.


OneFootball Videos


Spanien schied unter Enrique bei der WM 2022 in Katar im Achtelfinale aus. La Furia Roja scheiterte überraschend im Elfmeterschießen an Marokko. Ein möglicher Nachfolger für Enrique wird bereits in den Medien gehandelt: Luis De La Fuente, bislang Nachwuchs-Trainer beim spanischen Fußballverband, scheint gute Karten zu haben.

Impressum des Publishers ansehen