Nach schwachem Start: Droht Silva die Bank?

Logo: fussball.news

fussball.news

Bei RB Leipzig hat Andre Silva noch nicht an seine Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen können. Cheftrainer Jesse Marsch zieht daher im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC möglicherweise Konsequenzen.

Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach könnte Marsch von seiner bisher gewählten 4-2-3-1-Formation abweichen und darüber hinaus personelle Veränderungen vornehmen, die zur Folge hätten, dass Silva vorerst auf die Ersatzbank versetzt wird. RB Leipzig verpflichtete den Portugiesen im Sommer für 23 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt, am Cottaweg hat der Torjäger allerdings mit Schwierigkeiten zu kämpfen.

Ein Tor in sieben Pflichtspielen

Vergangene Saison erzielte Silva für die Eintracht 28 Bundesligatore, aktuell stehen in fünf Bundesligaspielen für RB nur ein Treffer und ein Assist zu Buche. Auch in der Champions League (3:6 gegen Manchester City) und im DFB-Pokal (4:0 gegen SV Sandhausen) blieb Silva torlos. Denn anders als bei Eintracht Frankfurt fehlen in Leipzig bislang die scharfen Zuspiele in den Strafraum, die der 25-Jährige verwerten konnte. Demnach müsste Marsch das System entweder mehr auf Silva ausrichten - oder der Konkurrenz eine Chance gewähren.

Impressum des Publishers ansehen