Nach Pleite gegen Mainz: Weinzierl fordert eine Reaktion im Pokal | OneFootball

Nach Pleite gegen Mainz: Weinzierl fordert eine Reaktion im Pokal

Logo: OneFootball

OneFootball

Matti Peters

Die angespannte Situation des FC Augsburg hat für Trainer Markus Weinzierl keinen Einfluss auf den DFB-Pokal.

„Wir können das losgelöst von der Liga sehen. Wir nehmen die drei Tage, um die Liga auszublenden. Wir sind gefordert und wollen unbedingt weiterkommen“, sagte der 46-Jährige vor der Zweitrunden-Partie am Mittwoch beim Ligakonkurrenten VfL Bochum.

Dennoch fordert Weinzierl eine Reaktion auf den schwachen Auftritt bei der 1:4-Niederlage in Mainz.

VfL Bochum 2 (5)
FC Augsburg 2 (4)
reguläre Spielzeit(Elfer)

„Wenn du so unterlegen bist wie am Freitagabend, wirft das natürlich Fragezeichen auf. Das darf uns so natürlich nicht nochmal passieren“, sagte der FCA-Coach. Es gehe darum, „ein anderes Gesicht zu zeigen. Es ist wichtig, dass wir schnell wieder spielen können.“

In diesem Artikel erwähnt