Nach Kopfstoß von Nunez: Palace-Profi beklagt Morddrohungen | OneFootball

Nach Kopfstoß von Nunez: Palace-Profi beklagt Morddrohungen

Logo: fussball.news

fussball.news

Crystal Palaces Joachim Andersen lieferte sich am Montagabend ein hitziges Duell mit FC Liverpools Darwin Nunez. Sah Nunez aufgrund eines Kopfstoßes gegen Andersen die Rote Karte, erhielt der Palace-Profi daraufhin Morddrohungen.

Beim 1:1 des FC Liverpool gegen Crystal Palace drehte sich vieles um die Tätlichkeit von Darwin Nunez. Der Uruguayer ließ sich in der 57. Minute auf eine Provokation von Joachim Andersen ein, drehte sich um und stieß den Dänen mit dem Kopf um. Nach dem Spiel verriet der Innenverteidiger von Palace, dass er zwischen 300 und 400 beleidigende Nachrichten auf Instagram erhalten hat, darunter auch Morddrohungen.

"Ich hoffe, die Premier League und Instagram unternehmen etwas dagegen"

Verärgerte Fans nannten den dänischen Nationalspieler beispielsweise eine "verf***** Schande", eine "betrügerische B****", während andere schrieben, sie würden hoffen, dass sein Flugzeug abstürze und seine Familie getötet werde. Nachdem Andersen die Beleidigungen auf seinem Instagram-Account veröffentlicht hatte, schrieb er: "Ich hoffe, die Premier League und Instagram unternehmen etwas dagegen." Er hätte "gestern Abend vielleicht 300 bis 400 dieser Nachrichten bekommen. Ich verstehe, dass man ein Team unterstützt, aber man sollte etwas Respekt haben und aufhören, sich online so böse zu verhalten", so der 26-Jährige.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen